Das Team von "Paul der Gaul" konnte am vergangenen Wochenende einen Spendenscheck über 7000 Euro an die Elterninitative krebskranker Kinder in Erlangen übergeben.
Zusammengekommen war das Geld über zwei verschiedene Einnahmequellen. Zum einen wurden während des Annafests Lebkuchenherzen mit einem Bild von "Paul, dem Gaul" verkauft, zum anderen veranstalteten Pauls "Vater" Lutz Reinhold und seine Freunde mit den pinken T-Shirts ein Open-Air in Willersdorf.
Mit Unterstützung der DJK Eintracht Willersdorf und des FCN-Fanclubs Willersdorf wurde die große Veranstaltung gestemmt. Sogar die Band "die Gerchli", die dort einen Live-Auftritt hatte, verzichte auf ihre Gage, damit eine höhere Spendensumme zusammenkommt. Insgesamt wurden es nun also 7000 Euro, über die sich die Elterninitative krebskranker Kinder freuen kann.