Bad Brückenau
Historisch

Passionsspiel für die Notleidenden

Zumindest in den Jahren 1946 und 1947 war Brückenau sogar Passionsspielort. Darauf hat der ehemalige Leiter des örtlichen Standesamtes, Hans Bauer, die Redaktion aufmerksam gemacht. Im Nachlass seiner...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zumindest in den Jahren 1946 und 1947 war Brückenau sogar Passionsspielort. Darauf hat der ehemalige Leiter des örtlichen Standesamtes, Hans Bauer, die Redaktion aufmerksam gemacht. Im Nachlass seiner Tante ist er kürzlich auf zwei entsprechende Programmhinweise gestoßen.

Die Aufführungen, die damals laut Ankündigung "zu Gunsten der Notleidenden" stattfanden, wurden von der Volksbühne Brückenau organisiert. Autor des Stückes war Eberhard Schellen, für die musikalische Gestaltung sorgten der katholische Kirchenchor und der Männerchor Brückenau. Auf der Liste der Darsteller ist unter anderem auch Walter Schöpfner vermerkt, der einen Tempelwächter spielte. Er kann sich noch gut an seinen Auftritt "als ganz junger Kerl" erinnern und weiß, "dass viele der damaligen Mitwirkenden längst gestorben sind".

Die Original-Flyer mit der kompletten Besetzungsliste hat Hans Bauer zwischenzeitlich an Roland Heinlein vom Stadtarchiv zur sachkundigen Aufbewahrung und weiteren Verwendung übergeben. bpr

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren