Kulmbach

Paradies vor dem Haus

Zur Reportage "Wo fliegt denn noch ein Schmetterling?" (Fränkischer Sonntag vom vergangenen Wochenende) wird uns geschrieben: Die Schmetterlinge haben sich ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zur Reportage "Wo fliegt denn noch ein Schmetterling?" (Fränkischer Sonntag vom vergangenen Wochenende) wird uns geschrieben:

Die Schmetterlinge haben sich wirklich rar gemacht. In unserem Naturgarten gibt es aber noch viele! Trauermantel, Schwalbenschwanz, kleiner Bläuling, Tagpfauenauge, Zitronenfalter, Schachbrett, Kohlweißling uns so weiter.
Wir haben im Garten eine Ecke, in der wir alles wachsen lassen, wie es wächst, zum Beispiel Brennnesseln. Die Wiese mähe ich erst dann mit der Sense, wenn alle Wiesenpflanzen abgeblüht sind.
Im Garten haben wir auch ein Feldhamsterpärchen, viele Zugvögel in 13 Nistkästen an den Bäumen und auch Bodenbrüter. Die blaue Holzbiene lebt bei uns in alten Baumstämmen. Im Teich sind Molche und Schnecken.
Wir haben ein kleines Paradies vor dem Haus und brauchen keinen Fernseher.
Ellen Stelter
Neuenmarkt
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren