Haßfurt
Fortbildung

Pädagogik in der Schweiz

Kollegium und Mitarbeiter der Freien Waldorfschule in den Mainauen besuchten eine Fortbildung am Goetheanum, dem Sitz der Freien Hochschule für Geisteswissenschaften und der Allgemeinen Anthroposophis...
Artikel drucken Artikel einbetten

Kollegium und Mitarbeiter der Freien Waldorfschule in den Mainauen besuchten eine Fortbildung am Goetheanum, dem Sitz der Freien Hochschule für Geisteswissenschaften und der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft in Dornach nahe Basel. An den Wurzeln der Anthroposophie inspirierten Vorträge und künstlerische Kurse, Gesprächsrunden und Führungen, wie die Waldorfschule mitteilt. Die waldorfpädagogischen Grundlagen sind lebendig und inspiriert durch die gemeinsamen Erlebnisse und prägen den Geist der Haßfurter Waldorfschule.

Alle Teilnehmer erhielten Einblick in die neuesten Forschungen und Erkenntnisse über das Wesen der modernen Kinder und Jugendlichen und die Probleme der Zeit. Dies bringt tieferes Verstehen und Vertrauen und wirkt hinein in das Leben der Gemeinschaft und den Alltag an der Schule.

Martinsbasar am 17. November

Die nächste Gelegenheit, die Freie Waldorfschule in den Mainauen kennen zu lernen, bietet der Martinsbasar am Samstag, 17. November, von 11 bis 16 Uhr. Dort werden selbst gebastelte, der Jahreszeit angepasste Werkstücke angeboten. Außerdem wird beim "Tag der offenen Schule" über die Waldorfpädagogik informiert. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren