Ehrungen

Pädagogen vom Scheitel bis zur Sohle

Der Kreisverband Hofheim des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV) ehrte bei der Adventsfeier treue Mitglieder. Die BLLV-Vorsitzende Gisela Schott überreichte mit ihrem Stellvertreter Oli...
Artikel drucken Artikel einbetten
Seit 55 oder 40 Jahren im Lehrerverband: Geehrt wurden (von links) Gerold Snater (55 Jahre), Gisela Schott (40 Jahre) und Oswald Tränkenschuh (55 Jahre). Mit im Bild ist Oliver Feulner (rechts).  Foto: wo
Seit 55 oder 40 Jahren im Lehrerverband: Geehrt wurden (von links) Gerold Snater (55 Jahre), Gisela Schott (40 Jahre) und Oswald Tränkenschuh (55 Jahre). Mit im Bild ist Oliver Feulner (rechts). Foto: wo

Der Kreisverband Hofheim des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV) ehrte bei der Adventsfeier treue Mitglieder. Die BLLV-Vorsitzende Gisela Schott überreichte mit ihrem Stellvertreter Oliver Feulner (Hofheim) Urkunden an Oswald Tränkenschuh und Gerold Snater; Gisela Schott selbst wurde geehrt.

Als Leiter des Förderzentrums zur geistigen Entwicklung der Lebenshilfe Haßfurt war Oswald Tränkenschuh bis vor 14 Jahren im Schuldienst. Jetzt widmet er sich der heimatkundlichen Forschung. Bei der Aufstellung des Sonnwendfeuers auf der Königsberger Burg ist er immer mit von der Partie.

Gerold Snater hatte im BLLV-Kreisverband Hofheim von 1979 bis 1993 leitende Funktionen und war Rektor der Grundschule Zeil/ Sand. Bis heute ist er Reporter der Tageszeitungen für den Raum Königsberg. Das Königsberger Sonnwendfeuer steht unter seiner Regie.

Gisela Schott war Rektorin in Königsberg und ist jetzt Schulleiterin der Grundschule Haßfurt. Sie engagiert sich als Synodalin. Die Jubilarin sprach die schwierigen Arbeitsbedingungen im Lehrberuf an, denn bei Krankheit gebe es kaum mehr "Mobile Reserven". wo



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren