Forchheim
Tourismus

Osterbrunnenfahrt mit Gästeführer

Eine lange Tradition hat der Brauch des Osterbrunnenschmückens in der Fränkischen Schweiz. Zahlreiche Brunnen und Quellen sind in der Zeit vom 24. März bis ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Osterbrunnen vor dem Forchheimer Rathaus Foto: Stadt Forchheim
Der Osterbrunnen vor dem Forchheimer Rathaus Foto: Stadt Forchheim
Eine lange Tradition hat der Brauch des Osterbrunnenschmückens in der Fränkischen Schweiz. Zahlreiche Brunnen und Quellen sind in der Zeit vom 24. März bis 7. April geschmückt. Die Tourist-Information der Stadt Forchheim bietet am Samstag, 31. März, eine Rundfahrt zu den schönsten Osterbrunnen der Fränkischen Schweiz an.
Bei der Tourist-Information in der Kapellenstraße 16 in Forchheim können Interessierte sich ab sofort für die Fahrt im Reisebus mit Führung durch einen Gästeführer anmelden. Die Abfahrtspunkte sind am 31. März um 9 Uhr am Kriegerdenkmal in Burk, um 9.15 Uhr am Bahnhof Forchheim und um 9.30 Uhr am Rathausplatz Forchheim. Die Teilnahme kostet 18 Euro pro Person.


Orte und Landschaft

Die Teilnehmer erfahren dabei nicht nur Interessantes über die Geschichte der einzelnen Orte und über die Geologie der Landschaft, sondern auch der Sinn und der Ursprung des Brauches, Osterbrunnen zu schmücken, wird erklärt. Zur Mittagszeit besteht die Möglichkeit, in einem fränkischen Gasthaus zu essen. Anschließend werden in Forchheim die Osterbrunnen und das Pfalzmuseum Forchheim in der Kaiserpfalz mit den Ostersonderausstellungen "Ei, Ei, Ei", "Pensala und Brunnenputzen", der Passionskrippenausstellung "... und die Welt ward erlöst" sowie der 13. Internationale Ostereiermarkt "Allerlei aus Ei!" besucht. Nähere Informationen bei der Tourist-Information Forchheim, Telefon 09191/714-338, E-Mail tourist@forchheim.de, Internet www.forchheim-erleben.de. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren