Rattelsdorf
Programm

Ortskulturring Rattelsdorf sorgt für buntes Kirchweihwochenende

Unter dem Dach des Ortskulturrings (OKR) findet aktuell und bis einschließlich Montag wieder die Kirchweih in Rattelsdorf statt. Neu ist in diesem Jahr am Montag ein Frühschoppen mit einem kleinen Sch...
Artikel drucken Artikel einbetten

Unter dem Dach des Ortskulturrings (OKR) findet aktuell und bis einschließlich Montag wieder die Kirchweih in Rattelsdorf statt. Neu ist in diesem Jahr am Montag ein Frühschoppen mit einem kleinen Schafkopfrennen. Ein Höhepunkt wird laut Veranstalter ebenfalls am Montag um 17 Uhr das Geißbockrennen mit Hahnenschlag sein.

Die Mitglieder des OKR besprachen bei ihrer jüngsten Mitgliederversammlung auch das Pfarr- und Dorffest mit Jacobimarkt am 21. Juli, turnusmäßig organisiert heuer vom Pfarrgemeinderat. Das Fest beginnt mit einer Kirchenparade um 9.45 Uhr am Marktplatz, begleitet von den Itzgrunder Musikanten. Anschließend findet in der Pfarrkirche Sank Peter und Paul die Festmessfeier statt. Um 11 Uhr trifft man sich zum Weißwurstfrühschoppen am Marktplatz . Der Jakobimarkt ist ebenfalls ab 11 Uhr geöffnet. Großer Wert werde hier auf regionale Angebote gelegt.

Der Festbetrieb Kinderattraktionen und reicher kulinarischer Auswahl beginnt um 14 Uhr. Ab 15.30 Uhr spielen wieder die Itzgrunder Musikanten. Bereits am Samstag, 20. Juli, findet die "Heitere Sommerserenade" ab 19 Uhr im Klostergarten der Awo statt. Das Bamberger Streichquartett unter Leitung des langjährigen Konzertmeisters Walter Forchert spielt Werke von Vivaldi, Haydn, Mozart und Schubert.

Zu den Traditionsveranstaltungen zählen auch das große Familiensommerfest der SpVgg (Sportvereinigung), das Brunnenfest der Landfrauen, das Kräuterbüschelbinden sowie Schutzengelfest und Erntedankfest. Agnes Lunz, die Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins, schlug vor, einen Hofflohmarkt wie in Kemmern zu veranstalten. Die Organisatoren wollen nun sondieren, wie man die Erfahrungen in Kemmern nutzen kann. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren