Bad Kissingen

Orgelkonzert mit Burkhard Ascherl

Beim achten Orgelabend innerhalb des 31. Bad Kissinger Orgelzyklus am Freitag, 20. September, um 20 Uhr in der Herz-Jesu-Stadtpfarrkirche nimmt Stadtkantor Burkhard Ascherl selbst am Spieltisch der Sc...
Artikel drucken Artikel einbetten

Beim achten Orgelabend innerhalb des 31. Bad Kissinger Orgelzyklus am Freitag, 20. September, um 20 Uhr in der Herz-Jesu-Stadtpfarrkirche nimmt Stadtkantor Burkhard Ascherl selbst am Spieltisch der Schuke-Orgel Platz. Nach seinen Studien an der Würzburger Musikhochschule in Kirchenmusik und Konzertfach Orgel war Ascherl Kantor in Lohr am Main, anschließend an der St.-Matthias-Kirche in Berlin/Schöneberg und Orgeldozent an der Hochschule der Künste Berlin. Seit 1993 ist er Stadt- und Dekanatskantor in Bad Kissingen. Unter dem Titel "Beliebtes aus Deutschland und Frankreich" hat er ein Orgelkonzert-Programm zusammengestellt, das von den Barockkomponisten Nicolaus Bruhns (Praeludium e-Moll) und Johann Sebastian Bach (Praeludium G-Dur) bis in die Welt der symphonischen Orgelmusik mit César Franck (Cantabile H-Dur) und Marcel Dupré reicht. Hauptwerk des Abends ist die Sonate "Der 94. Psalm" des Liszt-Schülers Julius Reubke, die zu den bedeutendsten und schönsten Orgelwerken der Romantik zählt. Karten gibt es an der Abendkasse ab ca. 19.30 Uhr. Foto: Sigrid Metz

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren