Ebrach
Aufführung

Orgelkonzert in ehemaliger Klosterkirche

Zum ersten Orgelkonzert in diesem Jahr lädt der Orgelverein Ebrach am Sonntag, 22. April, um 17 Uhr in die ehemalige Klosterkirche ein. Das Ehepaar Ascherl interpretiert Werke von J. S. Bach, Wolfgang...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Ehepaar Ascherl gestaltet das Konzert am 22. April. Foto: p
Das Ehepaar Ascherl gestaltet das Konzert am 22. April. Foto: p
Zum ersten Orgelkonzert in diesem Jahr lädt der Orgelverein Ebrach am Sonntag, 22. April, um 17 Uhr in die ehemalige Klosterkirche ein. Das Ehepaar Ascherl interpretiert Werke von J. S. Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Georg Friedrich Händel und Felix Mendelsohn-Bartholdy.
Organist Burkhard Ascherl studierte von 1981 bis 1985 Katholische Kirchenmusik und Orgel an der Hochschule für Musik in Würzburg. 1985 war er Preisträger beim Orgelwettbewerb der "Musikalischen Akademie". 1989 legt er das Meisterklassendiplom als Organist ab. Später war er als Dozent an der Kirchenmusikschule und an der Hochschule der Künste in Berlin tätig. Seit 1993 ist er Stadtkantor in Bad Kissingen und künstlerischer Leiter des "Bad Kissinger Orgelzyklus". Gesanglich begleitet wird Ascherl beim Konzert in Ebrach von seiner Frau Brigitte. Sie hatte neben dem Studium zunächst Gesangsunterricht bei Barbara Ullrich-Witt. 1989 bis 1993 schloss sie ein Gesangsstudium bei Beate Gracher-Strodthoff und Ruth Liebscher in Berlin an. Als Solistin tritt sie bei zahlreichen Konzert- und Oratorienaufführungen in Erscheinung. Bekannt ist sie dabei für ihre klare Diktion und ihre lyrische Stimme.
Der Eintritt zum Konzert in Ebrach ist frei, Spenden zum Erhalt der Orgel sind erbeten. red
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren