Forchheim

Orgelfahrt ist "Heimspiel in Franken"

Schon zu einer kleinen Tradition geworden ist die Orgelfahrt "Heimspiel in Franken" mit dem Dresdner Frauenkirchenkantor Matthias Grünert in für ihn bestens bekannte heimatliche Gefilde. An drei Tagen...
Artikel drucken Artikel einbetten
+2 Bilder

Schon zu einer kleinen Tradition geworden ist die Orgelfahrt "Heimspiel in Franken" mit dem Dresdner Frauenkirchenkantor Matthias Grünert in für ihn bestens bekannte heimatliche Gefilde. An drei Tagen gibt der gebürtige Nürnberger sechs Konzerte, unter anderem am Sonntag, 17. Februar, 15 Uhr, in St. Johannis Forchheim. Hier erklingt eher romantische Orgelmusik eines Felix Mendelssohn Bartholdy, Joseph Gabriel Rheinberger oder des Engländers Myles Birket Foster (1851 bis 1922). Das Instrument ist Kantor Grünert bislang nicht bekannt. Er selbst ist gespannt darauf, auf die musikalische Wirkung im Raum und aufs Publikum. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird im Anschluss gebeten. red



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren