Laden...
Obristfeld
redwitz.inFranken.de  Feuerwehr ehrt verdiente Mitglieder.

Optimismus in Obristfeld

"Man sieht, was vorwärts geht, und wir haben ein Ziel", wandte sich der Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr, Thomas Pfaff, an die zahlreich erschienenen Mitglieder zur Jahreshauptversammlung. Pfaff...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die geehrten Mitglieder Harald Schilling und Rainer Daumann (beide 40 Jahre, vorne von rechts) sowie (hinten, von links) Karl-Heinz Trenkwald (40 Jahre) und Konrad Schick (50 Jahre), zusammen mit (hinten, von rechts) Bürgermeister Christian Mrosek und Vorsitzendem Thomas Pfaff sowie (vorne von links) Kommandant Florian Schwalme und zweiten Vorsitzenden Marco Hümmer.  Foto: Thomas Micheel
Die geehrten Mitglieder Harald Schilling und Rainer Daumann (beide 40 Jahre, vorne von rechts) sowie (hinten, von links) Karl-Heinz Trenkwald (40 Jahre) und Konrad Schick (50 Jahre), zusammen mit (hinten, von rechts) Bürgermeister Christian Mrosek und Vorsitzendem Thomas Pfaff sowie (vorne von links) Kommandant Florian Schwalme und zweiten Vorsitzenden Marco Hümmer. Foto: Thomas Micheel

"Man sieht, was vorwärts geht, und wir haben ein Ziel", wandte sich der Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr, Thomas Pfaff, an die zahlreich erschienenen Mitglieder zur Jahreshauptversammlung.

Pfaff schaute auf etliche gesellschaftliche Veranstaltung wie unter anderem das Johannisfeuer und das zweitägige Scheunenfest sowie den Baufortschritt des neuen Feuerwehrhauses zurück. Hier sah er das Richtfest als den Höhepunkt. Den Mitgliederstand bezifferte er auf 63 Erwachsenen und einen Jugendlichen. Kommandant Florian Schwalme informierte die Mitglieder über 18 Einsätze im abgelaufenen Jahr, bedingt durch die Alarmierungsbereitschaft mit der FF Redwitz. Zu zwölf Brandeinsätzen und sechs Technischen Hilfeleistungen rückte die Ortswehr aus. Abgehalten wurden fünf Übungen .

Durch die drei Neuzugänge Florian Gick, Nicole Popp und Michael Rüger verfügt die Ortswehr über 35 Aktive, davon sieben Atemschutzträger. Die Aktiven bat er, bei allen Übungen aus versicherungstechnischen Gründen den kompletten Schutzanzug zu tragen.

Als eine freudige Angelegenheit bezeichnete der Vorsitzende Ehrungen langjähriger Mitglieder bei der FF Obristfeld. Er ehrte und überreichte die Urkunde für 30 Jahre Mitgliedschaft an Wolfgang Backert; für 40 Jahre an Rainer Daumann, Karl-Heinz Trenkwald, Harald Schilling; für 50 Jahre an Konrad Schick, Horst Bauer; für 60 Jahre an Rudi Trenkwald. Pfaff dankte für die erbrachten Leistungen.

Christian Mrosek blickte in seiner zu Ende gehenden Zeit als Bürgermeister auf 18 Jahre FF Obristfeld zurück. Die Jahreshauptversammlung sei in seinem Kalender fest eingeprägt gewesen. Den Aktiven zollte er Respekt und er blickte auf "große Sachen" zurück. Am Ende der Versammlung meldeten sich Mitglieder zu Wort, die anfangs nicht von einem neuen Feuerwehrhaus überzeugt gewesen waren. Jetzt und durch den Neubau erfolgten positiven Wandel bei der Ortswehr seien sie überzeugt davon. che

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren