Laden...
Lichtenfels
handball

Ohne Makel bleiben

Der frisch gekürte Bezirksliga-Meister TV Oberwallenstadt absolviert am Sonntag (14.30 Uhr) sein letztes Pflichtspiel der Saison beim TV Ebersdorf. "Wir müssen nicht siegen, aber wir möchten", lautet ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der frisch gekürte Bezirksliga-Meister TV Oberwallenstadt absolviert am Sonntag (14.30 Uhr) sein letztes Pflichtspiel der Saison beim TV Ebersdorf. "Wir müssen nicht siegen, aber wir möchten", lautet das Credo der TVO-Handballerinnen.

Mit der makellosen Bilanz von acht Siegen aus acht Spielen will die Mannschaft von Trainer Simon Schröck die meisterliche Runde auch verlustpunktfrei abschließen. Der letzte Auftritt der Saison ist das Gastspiel beim TVE aber nicht. Die Oberwallenstadterinnen müssen übernächstes Wochenende noch einmal ran. Allerdings wartet nur das Außer-Konkurrenz-Team TSV Weitramsdorf II auf das Team vom Obermain.

Im Hinspiel mit Mühe

Für Sonntag gilt es, aufzupassen: Ebersdorf hat dem TVO im Hinspiel alles abverlangt. Nur mit Mühe wurde der 18:16-Sieg eingefahren. Vor allem die Chancenverwertung muss besser sein und die Fehlerquote niedrig.

Beruflich bedingt steht Schröck kein kompletter Kader zur Verfügung, so dass auch eine Portion Kampfgeist nötig wird, um in Ebersdorf zu bestehen.