Gestungshausen
Hauptversammlung

OGV plant französische Nacht

Von unverändert 213 Mitgliedern berichtete Vorsitzender Reiner Kestel bei der Hauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins. Darunter sind 46 in der von A...
Artikel drucken Artikel einbetten
Von unverändert 213 Mitgliedern berichtete Vorsitzender Reiner Kestel bei der Hauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins. Darunter sind 46 in der von Antje Hartan geführten Jugendgruppe "Mistkäfer". Der Dreitagesausflug zur Gartenschau nach Berlin und in den Spreewald bildete Kestel zufolge den Höhepunkt 2017.
Aus gesundheitlichen Gründen wollte der einst als Zweiter, dann 22 Jahre lang als Erster Vorsitzender wirkende Kestel sein Amt zur Verfügung stellen. Angesichts des 2019 anstehenden 150-jährigen Bestehens des OGV - mit der Ausrichtung des Tags der offenen Gartentüre sowie einer Kleingartenmesse in der Sporthalle - aber sprachen ihm die Mitglieder für weitere zwei Jahre ihr Vertrauen aus. Daraufhin stellten sich alle Funktionsträger wieder zur Verfügung: Zweiter Vorsitzender und Schriftführer Hartmut Puff, Harald Schirmer als zweiter Schriftführer, Klaus Wittmann und Heinz Stamm als Kassiere und Susanne Bohl als Kassenprüferin.
Unterstützt durch Tochter Alisia leitet Antje Hartan die Jugendgruppe weiter. Für sie steht eine Rekultivierung des Mistkäfergartens im Mittelpunkt weiterer Planungen. Am 24. März steht das Schmücken des Osterbrunnens an. Der Tag des Baumes wird am 10. April mit einer Baumpflanzung verbunden. Eine "französische Nacht unter dem Gestungshäuser Sternenhimmel" wird für Samstag, 9. Juni vorbereitet. Am 8. September führt der Jahresausflug zur Landesgartenschau in Würzburg.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren