Höchstadt a. d. Aisch
höchstadt.inFranken.de 

OGV bekommt Gold für seinen Quittenbrand

Der fränkische Klein- und Obstbrenner-Verband Würzburg ist ein Zusammenschluss der Brennereien aus Franken und darüber hinaus. Gemeinsam mit der LWG Veitshöchheim werden regelmäßig Branntwein-Prämieru...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mathias Kröner, Brennereifachberater der LWG Veitshöchheim (l.), und Hubert Fröhlich, der Vorsitzende des Kleinbrennerverbands (r.), überreichten Herbert Lawrenz die Urkunden. Foto: privat
Mathias Kröner, Brennereifachberater der LWG Veitshöchheim (l.), und Hubert Fröhlich, der Vorsitzende des Kleinbrennerverbands (r.), überreichten Herbert Lawrenz die Urkunden. Foto: privat

Der fränkische Klein- und Obstbrenner-Verband Würzburg ist ein Zusammenschluss der Brennereien aus Franken und darüber hinaus. Gemeinsam mit der LWG Veitshöchheim werden regelmäßig Branntwein-Prämierungen durchgeführt.

Auch der Obst- und Gartenbauverein Höchstadt beteiligte sich schon mehrmals und konnte Auszeichnungen in Silber und Bronze erreichen. Dies zeugt von dem Können und der guten Arbeit der jeweiligen Brenner, lobt Vorsitzender Herbert Lawrenz. Auch in diesem Jahr stellte der Verein zwei Brände zur Begutachtung vor, und zwar den "Obstbrand aus Apfel und Quitte" sowie den "Quittenbrand". Zur großen Freude der Vereinsverantwortlichen konnten beide Brände prämiert werden, und zwar mit Bronze der "Obstbrand aus Apfel und Quitte" sowie erstmalig mit Urkunde und Medaille in Gold der "Quittenbrand". Überreicht wurden die Urkunden bei einer Prämierungsfeier in Gemünden. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren