Oesdorf
oesdorf.inFranken.de  Der Verein hatte zur Hauptversammlung eingeladen.

Oesdorfer Schützen ganz vorne

Bei der Hauptversammlung des Schützenvereins Fürstenstand Oesdorf ging Erster Vorsitzender Bernd Arold auf die Aktivitäten im vergangenen Jahr ein und bedankte sich bei Peter Wolf, Wolfgang Hofmann, E...
Artikel drucken Artikel einbetten
Für 40- bzw. 25-jährige Treue zum Verein wurden zahlreiche Mitglieder ausgezeichnet.  Foto: Carmen Trautner
Für 40- bzw. 25-jährige Treue zum Verein wurden zahlreiche Mitglieder ausgezeichnet. Foto: Carmen Trautner

Bei der Hauptversammlung des Schützenvereins Fürstenstand Oesdorf ging Erster Vorsitzender Bernd Arold auf die Aktivitäten im vergangenen Jahr ein und bedankte sich bei Peter Wolf, Wolfgang Hofmann, Edmund Büttner und Dietmar Schildbach für die Erneuerung der Terrassenplatten des Schützenhauses. Auch wurde die Küche mit neuen Schränken und Arbeitsplatten fertiggestellt.

Arold zufolge stehen im ersten Halbjahr noch mehrere Veranstaltungen an: am Samstag. 23. März, die Königsproklamation, beginnend um 18 Uhr mit dem Fackelzug; am Sonntag, 7. April, das Osterschießen (14 Uhr); am Samstag, 25. Mai, das Grillfest (17 Uhr) und am Donnerstag, 20. Juni, die Teilnahme am Fronleichnamszug.

Anschließend berichtete Schützenmeister Benedikt Kröppel von 36 Teilnehmern am Königschießen 2018 und dem aktuellen Stand der Rundenwettkampf-Ergebnisse. Demnach belegen sowohl die 1. Mannschaft wie auch die 2. Mannschaft in der Kreisliga bzw. in der A-Klasse den ersten Platz. Die 3. Mannschaft liegt in der C-Klasse auf Platz drei.

Des Weiteren hat die 1. Mannschaft, bestehend aus den Schützen Monika Keilholz, Anna Therjan, Benedikt Kröppel und Andreas Hilz, Kröppel zufolge einen neuen Mannschafts- und Vereinsrekord mit 1497 Ringen aufgestellt.

Die amtierenden Schützenkönige werden am 23. März mit dem traditionellen Fackelzug abgeholt, anschließend findet die Proklamation der neuen Könige um 20 Uhr statt. Treffpunkt zum Fackelzug ist am Schützenheim in Oesdorf um 18 Uhr.

Gleich 19 Mitglieder konnten vom Vorstand im Rahmen der Hauptversammlung für 40-jährige Treue zum Verein ausgezeichnet werden. Sie erhielten Ehrenurkunden, Anstecknadeln des BSSB (Bayerischer Sportschützenbund) sowie eine Flasche Wein. Es sind Edmund Büttner, Herbert Gößwein, Anneliese Stilkerich, Wolfgang Hofmann, Bruno Büttner, Oswald Frank, Erhard Schleicher, Eugen Gößwein, Karin Gößwein, Oskar Gößwein, Thomas Brunner, Ewald Büttner, Hans Kießling, Philipp Kupfer, Annette Leiwig, Manfred Rösch, Karlfried Stilkerich, Stephan Stilkerich und Franz Stühler. Seit 25 Jahren ist Monika Keilholz dabei.

Angekündigt wurde noch das Osterschießen am Tag der offenen Tür am Sonntag, 7. April, von 14 bis 17 Uhr. Dafür habe man ein Lichtpunktgewehr organisiert, das Kindern ab sechs Jahren die Möglichkeit bietet, den Sport kennenzulernen. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren