Hirschaid
Kirche

Ökumenischer Berggottesdienst auf der Friesner Warte

Zu einem besonderen ökumenischen Gottesdienst auf der Friesener Warte laden die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Hirschaid-Buttenheim und der Katholische Seelsorgebereich Hirschaid, Sassanfahrt...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zu einem besonderen ökumenischen Gottesdienst auf der Friesener Warte laden die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Hirschaid-Buttenheim und der Katholische Seelsorgebereich Hirschaid, Sassanfahrt und Seußling am 1. Juli ein. Rund 350 Gläubige waren im letzten Jahr dabei.
Nicht nur für Norbert Beck ist die Friesener Warte - hoch über dem Regnitztal, wo der Blick vom Walberla, über die Haßberge bis hin zum Staffelberg reicht - ein Ort, an dem man sich Gott näher fühlt. Dies soll in einem ökomenischen Gottesdienst gefeiert, erspürt und zu Gehör gebracht werden und mit Liedern, Gebeten und biblischen Lesungen geschehen. Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst von einem Posaunenchor aus Bamberg.
Die Gottesdienstbesucher werden gebeten, die Parkplätze in Seigendorf, Friesen, Hochstall, Kälberberg zu nutzen und die persönlichen Gehzeiten einzurechnen. Die Zufahrt ist nur für Schwerbehinderte mit dem Merkzeichen "G" und Berechtigte erlaubt. Wer in einer Gemeinschaft zum Gottesdienstort wandern will, für den werden zwei Treffpunkte mit einem Wanderführer angebotenn. Ein Treffpunkt ist in Seigendorf, in der Ortsmitte an der Kirche. Start ist um 9.45 Uhr. Es sind 210 Höhenmeter und rund 2,7 Kilometer zu meistern, man muss mit einer Stunde Gehzeit rechnen. Der zweite Treffpunkt ist um 10 Uhr in Friesen an der Kirche. Hier sind circa 150 Höhenmeter mit rund 2,1 Kilometern in rund 45 Minuten Gehzeit zu absolvieren.
Für Familien mit Kindern bzw. Kinderwägen eignet sich der Parkplatz in Hochstall. Es sind bis zur Friesner Warte rund 1,3 Kilometer zu gehen, 33 Höhenmeter zu überwinden und man sollte mit rund 25 Minuten Gehzeit rechnen.
Bei Regen findet der Gottesdienst, der um 11 Uhr beginnt, in einem Hangar statt. Im Anschluss lädt der Luftsportverein Friesener Warte zu einem kleinen Mittagstisch ein. Gleichzeitig findet ein Tag der offenen Tür am Segelflugplatz statt. Dabei werden Mitfluggelegenheiten angeboten. An einem Flugsimulator kann man sich als Kapitän der Lüfte ausprobieren und sich bei den Modellfliegern Tipps holen. asp

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren