Weingarts
Jagdverband

Öffentliche Hegeschau in Weingarts

Die Kreisgruppe Forchheim des Bayerischen Landesjagdverbandes und die Untere Jagdbehörde des Landratsamtes Forchheim laden die Öffentlichkeit am Samstag, 18. Mai, zur öffentlichen Hegeschau in der Spo...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Kreisgruppe Forchheim des Bayerischen Landesjagdverbandes und die Untere Jagdbehörde des Landratsamtes Forchheim laden die Öffentlichkeit am Samstag, 18. Mai, zur öffentlichen Hegeschau in der Sportgaststätte Weingarts ein. Zwischen 16 und 18 Uhr können die ausgestellten Jagdtrophäen des Jagdjahres 2018/19 besichtigt werden und Informationen über das Jagdwesen eingeholt werden.

Die alljährliche Durchführung der öffentlichen Hegeschau ist nach der Verordnung zur Ausführung des Bayerischen Jagdgesetzes gesetzlich vorgeschrieben. Die Hegeschau hat nach dem Jagdrecht eine Reihe wichtiger Aufgaben zu erfüllen, nämlich über die Entwicklung der Wildschadenssituation und der Waldverjüngung, die Erfüllung der Abschusspläne, die körperliche Verfassung des Wildes und die strukturelle Entwicklung der Wildbestände zu informieren.

Die Hegeschau der Jäger ist demnach ein wichtiger Beitrag zur Umweltinformation für Behörden und die Öffentlichkeit. Mit der Hegeschau wird das alte Jagdjahr abgeschlossen und das neue begonnen.

Im Anschluss an die öffentliche Hegeschau sind ab 18 Uhr alle Jäger sowie die Jagdvorsteher im Landkreis Forchheim zu einer Abschlussbesprechung mit verschiedenen Themenbereichen und Berichten eingeladen. Neben Berichten und Informationen des Landesjagdverbandes, des Kreisjagdberaters und der Unteren Jagdbehörde stehen in diesem Jahr Kurzreferate zu den Themen Waldumbau und Organisation und Durchführung einer revierübergreifenden Drückjagd auf der Tagesordnung. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren