LKR Kronach
Fussball-Kreisklasse 2

Oberlangenstadt gewinnt Derby gegen Küps

Nach dem Rückschlag im Abstiegskampf gegen Fortuna Roth vor einer Woche drehte der SSV Ober-/Unterlagenstadt im Derby der Kreisklasse 2 beim TSV Küps auf und sammelte neues Selbstvertrauen. Dieses ist...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach dem Rückschlag im Abstiegskampf gegen Fortuna Roth vor einer Woche drehte der SSV Ober-/Unterlagenstadt im Derby der Kreisklasse 2 beim TSV Küps auf und sammelte neues Selbstvertrauen. Dieses ist beim VfR Schneckenlohe nach dem überraschenden Punktgewinn in Schwabthal am Freitag wieder dahin. Gegen den FC Lichtenfels II verlor man klar mit 0:3. Mit zwölf Punkten Rückstand auf das rettende Ufer bei noch vier auszutragenden Spielen ist der Abstieg so gut wie besiegelt.

SV Fischbach -
FC Altenkunst./W. 0:1 (0:0)

Die Heimelf hatte nach wenigen Augenblicken durch einen Schuss von Meindelschmidt die erste Chance der Partie. Bis zur Mitte der ersten Hälfte spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab, ohne dass eine der beiden Mannschaften gefährlich vors Tor kam. Kurz vor der Pause klärte Müller nach einem Eckball einen Torschuss auf der Linie. Nach der Pause waren die Gäste die aktivere Mannschaft und kontrollierten meist das Spielgeschehen. Nach einem Abwehrfehler rettete die Latte für den SV. Kurz vor Ende der Partie erzielten die Gäste nach einem Konter das alles in allem verdiente 1:0. mp
Tor: 0:1 Natterer (90.) / SR: Alexander Pietsch.

TSV Küps -
SSV O'langenstadt 2:4 (1:4)

Nach der Trauerzeremonie für das verstorbene Ehrenmitglied
Ernst Meusel übernahm der TSV die Initiative und hätte bereits nach vier Minuten in Führung gehen müssen. Dann schaute die Heimelf nur noch zu, wie Oberlangenstadt das Spiel machte, früh in Führung ging und nach einem unnötigen Foul per Strafstoß zum 2:0 erhöhte. Bis zur Pause traf Nickel noch doppelt zum 4:0. Nachdem Bauer nach einem Missverständnis in der Gästeabwehr das 1:4 erzielte, keimte Hoffnung bei den Küpsern auf. In der zweiten Hälfte gab es nur wenige Höhepunkte. Auch nachdem sich Oberlangenstadt durch zwei Gelb-Rote Karten geschwächt hatte, konnte der TSV nicht davon profitieren. Lediglich Schneider gelang nach Zuspiel von Mertel ein Treffer. Der gute Schiedsrichter hatte die Partie immer im Griff. ha
Tore: 0:1 Rollmann (10.), 0:2 Traut (13./FE), 0:3 Nickel (30.), 0:4 Nickel (32.), 1:4 Bauer (38.), 2:4 Schneider (82.) / SR: Manuel Schunk (Bad Rodach).

VfR Schneckenlohe -
FC Lichtenfels II 0:3 (0:2)

Die Partie begann wie erwartet mit einer Drangphase der favorisierten Gäste. Nach sieben Minuten tauchte ein Gästestürmer vor dem Tor auf, den der VfR-Torwart unsanft von den Beinen holte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Hönninger souverän. Nur wenige Minuten später setzte er einen Konter zum 2:0 ins Tor. Bis zum Ende der ersten Halbzeit blieben die Gäste spielerisch überlegen, ohne sich weitere klare Torchancen herauszuspielen. Kurz nach Wiederanpfiff ließ sich ein Gästeakteur clever im Strafraum des VfR fallen. Auch diesen Strafstoß verwandelte Hönninger. Mit diesem Treffer endete die starke Überlegenheit der Gäste. So kam der VfR zu mehr Spielanteilen, große Chancen sprangen dabei jedoch nicht heraus. wag
Tore: 0.1 Hönninger (7./FE), 0:2 Hönninger (15.), 0:3 Hönninger (50./FE) / SR:Haci Sahbaz.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren