Laden...
Oberhaid
oberhaid.inFranken.de  Zum Neujahrsempfang mit Ehrungen hatte Bürgermeister Carsten Joneitis in die Oberhaider Schulaula eingeladen.

Oberhaid würdigt Leistungen

Bei seiner Ansprache beim Neujahrsempfang der Gemeinde Oberhaid blickte Bürgermeister Carsten Joneitis zurück auf das sowohl im Weltgeschehen als auch für die Gemeinde Oberhaid ereignisreiche Jahr 201...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bürgermeister Carsten Joneitis (links) und Ehrengast Staatsministerin Melanie Huml (vorne, rechts) mit den beim Neujahrsempfang der Gemeinde Oberhaid Geehrten Foto: privat
Bürgermeister Carsten Joneitis (links) und Ehrengast Staatsministerin Melanie Huml (vorne, rechts) mit den beim Neujahrsempfang der Gemeinde Oberhaid Geehrten Foto: privat

Bei seiner Ansprache beim Neujahrsempfang der Gemeinde Oberhaid blickte Bürgermeister Carsten Joneitis zurück auf das sowohl im Weltgeschehen als auch für die Gemeinde Oberhaid ereignisreiche Jahr 2019. Dabei hob er besonders den Beginn der Rohbauarbeiten an der historischen Mühle, die Kanalsanierung in Staffelbach, die Neuanschaffung eines Hilfslöschfahrzeuges für die Feuerwehr Oberhaid und den Anbau der Kinderkrippen an die beiden Oberhaider Kindergärten hervor, die voraussichtlich im Februar (Kita Maria Hilf) und im September (Kiga Regenbogen) in Betrieb genommen werden könnten. Neue Herausforderungen für 2020 stünden unter anderem mit der Erneuerung der Kreisstraße Sandhofer Straße in Oberhaid, der Sanierung der historischen Mühle und der Verlagerung von Bauhof und Wertstoffhof auf dem Plan.

Nach den Grußworten einiger Ehrengäste und dem Segen der Heiligen Drei Könige standen das ehrenamtliche Engagement sowie außergewöhnliche persönliche Erfolge im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs. Joneitis freute sich sehr darüber, auch heuer wieder zahlreiche Ehrungen vornehmen zu können.

Erfolgreiche Musiker

Schon fast traditionell begann er mit den Musikvereinen und bat zunächst vier junge Musiker vom Blasmusikverein Oberhaid nach vorne. Diese hatten am Solo-Duo-Wettbewerb 2018/2019 teilgenommen.

Tina Baum erzielte mit der Oboe beim Bezirksentscheid, beim Verbandsentscheid und beim Landesentscheid einen ausgezeichneten Erfolg und wurde auch noch Landessiegerin.

Annika Baum wurde mit dem Fagott Bezirks-, Verbands- und Landessiegerin.

Johanna Krug wurde als Bariton Bezirks- und Landessiegerin und hatte beim Verbandsentscheid einen ausgezeichneten Erfolg.

Ihr Bruder Felix wurde mit der Trompete Bezirkssieger; außerdem erreichte er beim Verbandsentscheid einen ausgezeichneten Erfolg und beim Landesentscheid einen sehr guten Erfolg.

Für 40 Jahre Musizieren und als Verantwortliche für die Vereinstracht des Blasmusikvereins Oberhaid wurde Bettina Rödig geehrt.

Groß war die Anzahl der Geehrten des Musik- und Gesangvereins "Eintracht" Oberhaid (MGV). Das Hauptorchester erzielte einen ausgezeichneten Erfolg in der Oberstufe beim Wertungsspiel in Burghaig.

Norbert Keil ist seit fast drei Jahrzehnten ununterbrochen im Vorstand des MGV ehrenamtlich tätig, zunächst als Manager des JBO und dann als Geschäftsführer und Kassierer des Gesamtvereins.

Edgar Bank spielt seit 1981 im JBO und hat jahrzehntelang im Vorstand des Vereins aktiv mitgewirkt, unter anderem als Bereichsvorstand des JBO und als Vorsitzender des Gesamtvereins.

Nadine Fößel ist mehr als 25 Jahre Musikerin im JBO und hat sich über die Jahre ehrenamtlich als Jugendleiterin, Geschäftsführerin und jetzt als Ausbildungsleiterin eingesetzt.

Auch Andrea Müllich spielt bereits über 25 Jahre im JBO und ist als Leiterin der Vereinsjugend, Beisitzerin im Vereinsausschuss und seit 2005 als Leiterin der musikalischen Früherziehung für den Verein tätig.

Für 25 Jahre Musikspielen wurde Patrick Hümmer ausgezeichnet.

Aline Keil kümmerte sich jahrelang um die Vereinsuniformen und führt seit 20 Jahren die Chronik und das Archiv des Gesamtvereins.

Im Männerchor von "Eintracht" Oberhaid singt seit 1985 Heinrich Strohschein. Ferner war er zeitweise Schriftführer, Notenwart und Ausschussmitglied und ist derzeit Bereichsvorstand des Männerchores.

Für jahrzehntelanges Singen im Männerchor wurden noch Klaus Wolff, Lothar Heinrich, Peter Schmitt und Dieter Schmitt geehrt.

Engagierte Ehrenamtliche

Vier Oberhaider Bürger erhielten im vergangenen Jahr das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten: Irene Vogel für 40 Jahre ehrenamtliches Engagement im Vorstand des Skiclubs Bamberg, Raimund Krug für seine Verdienste um den Blasmusikverein Oberhaid, Michael Botlik für seine Verdienste um den Nordbayerischen Musikbund und Birgit Schönborn-Herrmann für ihre Verdienste um die Tanzsportgruppe des TSV Breitengüßbach. Diese besonderen Auszeichnungen würdigte Joneitis nochmals beim Neujahrsempfang im Namen der Gemeinde.

Eine weitere außergewöhnliche Auszeichnung im letzten Jahr hatte Melissa Christa erhalten, und zwar den Ehrenamtspreis vom Kreisjugendring Bamberg für ihr Engagement in der Basketballabteilung des RSC "Concordia".

Siegreiche Jugendfeuerwehr

Hervorragende Leistungen hatte wieder einmal die Jugendfeuerwehr Oberhaid erzielt: Die Startgruppe 1 mit Katja Simon, Daniel Pflaum, Kevin Ullrich und Manuel Geus gewann den Kreisjugendleistungsmarsch in Hallstadt und zum dritten Mal hintereinander den Bezirksleistungsmarsch, diesmal in Hof. Für diesen Hattrick überreichte Joneitis den Jugendlichen einen großen Pokal.

Besondere Anerkennung wurde auch den Lehrerinnen Kirsten Hahn und Birgid Halbleib zuteil, die seit über 20 Jahren an der Grundschule Oberhaid unterrichten.

Im Beruf erfolgreich

Mit sehr gutem Erfolg beendete Hannah Rödig ihre Berufsausbildung zur Malerin und Lackiererin im Bereich Kirchenmalerei und Denkmalpflege. Sie wurde Kammersiegerin beim Berufsausbildungswettbewerb der Handwerkskammer Oberfranken.

Seine Prüfung zum Schornsteinfegermeister legte Max Rödig erfolgreich ab und ist damit jüngster Meister von Oberfranken.

Zu guter Letzt dankte Joneitis noch den Blutspendern Gabriele Stark, Reiner Eichhorn, Roland Fößel, Ottmar Schels und Hannelore Wanke für ihren Einsatz zum Wohle der Menschen.

Alle Geehrten erhielten eine Urkunde und ein Geschenk überreicht. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Jugendblasorchester "Eintracht" Oberhaid unter der Leitung von Dietmar Kohl. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren