Laden...
Forchheim

"OB gegen Stadtrat" muss ein Ende haben

Zum Bericht "Die Forchheimer Grünen wollen mit der CSU zusammenarbeiten, nicht mit der SPD" vom 21. März: Natürlich entscheidet jeder Bürger selbst, wen er wählt. Dennoch finde ich es nicht verwerflic...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zum Bericht "Die Forchheimer Grünen wollen mit der CSU zusammenarbeiten, nicht mit der SPD" vom 21. März: Natürlich entscheidet jeder Bürger selbst, wen er wählt. Dennoch finde ich es nicht verwerflich, wenn Annette Prechtel ihre Meinung äußert, wir leben schließlich in einer Demokratie. Außerdem glaube ich nicht, dass es ihr um ihre eigene Stellung beziehungsweise die der Grünen geht, sondern vielmehr darum, dass wieder ein Miteinander im Stadtrat stattfindet, was in den letzten Jahren ja offensichtlich vom amtierenden OB Kirschstein verhindert wurde. Es stehen ja nicht nur die Grünen hinter Udo Schönfelder sondern auch die FDP, FW, die Jungen Bürger. Dafür gibt es Gründe.

Es kommt auch nicht von ungefähr, dass drei langjährige hochkarätige Forchheimer Stadträte während der Amtszeit von OB Kirschstein der SPD den Rücken gekehrt haben. Ich bin der Meinung, Annette Prechtel und allen anderen Stadträten geht es darum, dass das "OB gegen Stadtrat" ein Ende hat. Der Entwicklung Forchheims zuliebe! Die Wähler werden entscheiden ... ich drücke Forchheim die Daumen! Christina Utzmann

Forchheim

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren