Laden...
Herzogenaurach
Bürokratieabbau

Nussel hilft den Firmen

Walter Nussel (CSU), bayerischer Entbürokratisierer aus dem Herzogenauracher Ortsteil Burgstall, hat zusammen mit den zwei Staatsministern Florian Herrmann (CSU) und Hubert Aiwanger (FW) sowie den füh...
Artikel drucken Artikel einbetten
Walter Nussel (2. v. l.) war bei der Vertragsunterzeichnung dabei. Foto: p
Walter Nussel (2. v. l.) war bei der Vertragsunterzeichnung dabei. Foto: p

Walter Nussel (CSU), bayerischer Entbürokratisierer aus dem Herzogenauracher Ortsteil Burgstall, hat zusammen mit den zwei Staatsministern Florian Herrmann (CSU) und Hubert Aiwanger (FW) sowie den führenden Vertretern des Verbands freier Berufe, des Bayerischen Handwerkstags, der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft und des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags den "Pakt für Freiheit" erarbeitet und auf den Weg gebracht. Der deutschlandweit einzigartige "Pakt für Freiheit" bündelt die Aktivitäten der Staatsregierung beim Bürokratieabbau im Bereich der Wirtschaft. Ziel ist ein Paradigmenwechsel hin zu einer kooperativeren Verwaltung für mehr Bürgernähe und Praxistauglichkeit. "Verwaltung muss nah am Bürger und praxistauglich sein", formulierte Staatsminister Herrmann, Leiter der bayerischen Staatskanzlei und Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien. "Wir wollen nicht weniger, sondern auch bessere Vorschriften", heißt es im Text. lh

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren