Ludwigsstadt
Sportschiessen

Nur zwei steigern sich nicht

Zur Hälfte der Rundenwettkampfsaison am Elektro-Schießstand in Förtschendorf und bei den Freihand- sowie Auflage-Schützen fielen bei einigen Mannschaften die Leistungsträger wegen Krankheit aus. Das s...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zur Hälfte der Rundenwettkampfsaison am Elektro-Schießstand in Förtschendorf und bei den Freihand- sowie Auflage-Schützen fielen bei einigen Mannschaften die Leistungsträger wegen Krankheit aus. Das schlug sich auch in den Mannschaftswertungen nieder. Während nur der SV Burggrub und der SV Förtschendorf bei den Auflageschützen ihr Ergebnis nicht steigerten, hatten alle anderen Vereine meist zweistellige Verbesserungen. Tagesbester war Georg Backer von der SG Pressig mit 315,3 Ringen, vor Harald Scherbel mit 315,1 und Emil Müller mit 313,7 (beide SV Förtschendorf). Die Gesamtwertung führt nach drei Wettkampftagen Emil Müller (943,2) an, vor Harald Scherbel (940,4) und Walter Raab (937,6).

Bei den Freihandschützen stach Thomas Lang (SV Förtschendorf) hervor. Er erzielte 361 Ringe, vor Christian Zapf (341, SV Friedersdorf) und Johannes Ströhlein (340, SV Tschirn). Die Mannschaftsergebnisse verbesserten nur die SG Rothenkirchen III und Friedersdorf. Die Gesamtwertung führt Thomas Lang mit 1071 Ringen an, vor Reiner und Christian Zapf mit jeweils 993 Ringen und Maximilian Welsch sowie Dominik Hofmann (beide 974).

Aufgelegt-Schützen

Gauoberliga 1: SV Burggrub (Gesamtergebnis 919,6 Ringe): Heinrich Grebner 310,0; Hans-Willi Geiger 310,4; Wolfgang Hofmann 299,2 (Platz 6) . Gauoberliga 2: SV Förtschendorf (940,9): Emil Müller 313,7; Harald Scherbel 315,1; Walter Raab 312,1 und als Einzelwertung Werner Konrad 304,4 ( Platz 2). Gau-Klasse 2: SG Pressig (923,8): Georg Backer 315; Gerhard Fischer 302,2; Eduardo Iuliano 305,7 und als Einzelwertung Roland Backer 302,2 (Platz 3). SG Rothenkirchen (930,5): Michael Staar 310,2; Hubert Ringlstetter 308,8; Wolfgang Müller 311,5 (Platz 2). B-Klasse 1: SG Rothenkirchen II (882,3): Wolfgang Bergmann 295,5; Georg Frauenhofer 299,9; Manfred Schmidt 286,9 (Platz 3). B-Klasse 2: SV Steinbach/W. (908,4): Otto Trinkwalter 307,8; Ernst Sticker 300,8; Matthias Korn 299,8 (Platz 1). SV Friedersdorf (817,5): Heinrich Nieblich 284,1; Paul Zapf 271,8; Erwin Roscher 261,6 und als Einzelwertung Dietmar Zinke 229,1 ( Platz 8).

Freihandschützen

B-Klasse: SG Tschirn (977): Johannes Ströhlein 340; Dominik Hofmann 305; Daniel Daum 332 (Platz 1). SV Friedersdorf (998): Reiner Zapf 329; Sonia Lieb 328; Christian Zapf 341 und als Einzelwertung Dominik Kestel 301 (Platz 3). SV Förtschendorf (984): Silvia Heinlein 329; Thomas Lang 361; Bernd Beständig 294 (Platz 2). C-Klasse: SG Rothenkirchen III (973): Mathias Beetz 329; Maximilian Welsch 333; Marius Löffler 311 und als Einzelwertung Lara Schmitt 258 (Platz 4).

Der nächste Wettkampftag findet am Mittwoch, 7. November, ab 18 Uhr auf dem Stand in Förtschendorf statt. eh

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren