Neuhaus
Sperrung

Nur per Umleitung nach Neuhaus

Zwischen dem Anschluss an die B 470 und dem Ortseingang Neuhaus wird die Kreisstraße ERH 16 bei Adelsdorf ab Dienstag, 23. Juli, bis voraussichtlich Freitag, 9. August, saniert. Das teilt das Landrats...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zwischen dem Anschluss an die B 470 und dem Ortseingang Neuhaus wird die Kreisstraße ERH 16 bei Adelsdorf ab Dienstag, 23. Juli, bis voraussichtlich Freitag, 9. August, saniert. Das teilt das Landratsamt mit. Vom 23. bis 28. Juli finden Vorarbeiten statt. Es kann daher zu kurzzeitigen Sperrungen und Einschränkungen für den Verkehr kommen. Ab Montag, 29. Juli, ist die Straße gesperrt. Eine Umleitung über Gremsdorf - Buch - Gremsdorf und die B 470 ist eingerichtet.

Die Sperre betrifft auch die Buslinien 205, 246 und 247. Die Fahrten der Buslinie 205 in Fahrtrichtung Erlangen um 6.30 Uhr, 7 Uhr und 7.30 Uhr beginnen jeweils zehn Minuten früher an der Haltestelle "Neuhaus Raiffeisenbank", führen dann erst zur Haltestelle "Neuhaus Brandstraße" und folgen dann der Umleitung über Buch und Gremsdorf nach Hemhofen.

Die Haltestelle "Heppstädt" entfällt während der Bauzeit. Auch die Linien 246 und 247 können die Orte Wiesendorf und Heppstädt während der Vollsperrung nicht bedienen. Die Busfahrer sind angewiesen, ihre Fahrgäste mündlich auf die Änderungen hinzuweisen und Aushänge zu machen. Radfahrer und Fußgänger können den Geh- und Radweg nutzen, Radfahrer sollen jedoch beim Passieren der Baustelle absteigen.

Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis und um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren