Kulmbach

Nur erste Plätze eingeheimst

Am 57. Regionalwettbewerb von "Jugend musiziert" in Bayreuth nahmen drei Pianisten und zwei Ensembles der städtischen Musikschule Kulmbach teil - und alle schafften einen ersten Platz. Das Violinen-Qu...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die erfolgreichen Trompeter (von links) Isabella Merkel, Sophia Meile, Julian Neubrand und Lucas Nützel Fotos: privat
Die erfolgreichen Trompeter (von links) Isabella Merkel, Sophia Meile, Julian Neubrand und Lucas Nützel Fotos: privat
+2 Bilder

Am 57. Regionalwettbewerb von "Jugend musiziert" in Bayreuth nahmen drei Pianisten und zwei Ensembles der städtischen Musikschule Kulmbach teil - und alle schafften einen ersten Platz. Das Violinen-Quartett von Albert Hubert (Alrun Berthold-Klein, Anastasia Lehner, Elisabeth Schindele und Michael Schneider) qualifizierte sich mit 23 Punkten sogar für den Landeswettbewerb Anfang April in Regensburg.

Sichtlich zufrieden und stolz auf sein Trompetenensemble (Sophia Meile, Isabelle Merkel, Julian Neubrand und Lucas Nützel) war auch Musikschulleiter Harald Streit. Das Quartett kam auf 21 Punkte.

Den größten Erfolg konnte die erst sechsjährige Pianistin Ilvy Eber einfahren, die mit 25 Punkten in ihrer Altersgruppe die Konkurrenz hinter sich ließ. Ebenfalls erste Ränge erspielten sich am Klavier Ofeliya Guliyeva und Stephan Zemlianukhin aus der Klavierklasse von Renate von Hörsten. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren