Herzogenaurach
Friedhof

Noch viel mehr Urnengräber

Die Nachfrage nach Urnengräbern auf dem neuen Friedhof am Martin-Luther-Platz steigt. Deshalb will die Stadt die Zahl erneut deutlich vergrößern. In der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschuss...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nicht alle Urnen auf dem städtischen Friedhof liegen am Wasserlauf (unser Foto zeigt die Weihe). So soll jetzt ein neues Urnengrabfeld mit 253 Kammern geschaffen werden.  Foto: Bernhard Panzer (Archiv)
Nicht alle Urnen auf dem städtischen Friedhof liegen am Wasserlauf (unser Foto zeigt die Weihe). So soll jetzt ein neues Urnengrabfeld mit 253 Kammern geschaffen werden. Foto: Bernhard Panzer (Archiv)
Die Nachfrage nach Urnengräbern auf dem neuen Friedhof am Martin-Luther-Platz steigt. Deshalb will die Stadt die Zahl erneut deutlich vergrößern.
In der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses soll der Auftrag vergeben werden. Demnach werden 253 Urnenkammern neu angelegt. Den Auftrag für die Erweiterungsarbeiten erhält, den Beschluss am Donnerstag vorausgesetzt, die Firma Rödl aus Nürnberg, für knapp 55 000 Euro.
Wie von der Verwaltung mitgeteilt wird, unterscheidet sich die Optik vom bisherigen Urnenfeld kaum. Die Urnenkammern sollen wiederum auf einer 60 Zentimeter breiten Pflasterfläche versetzt werden. Die Grabstellen werden in ihrer Gesamtheit mit einem Granitgroßsteinpflaster eingefasst.
Der neue städtische Friedhof im Lohhof hat schon durch ein weiteres Urnenfeld auf sich aufmerksam gemacht. Dieses liegt an einem Wasserlauf und wurde im letzten Jahr geweiht. bp
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren