Trebgast
advent

Nikolaus öffnet das Fenster

Von drauß‘ vom Walde kam er her: Der Nikolaus war zu Besuch beim Adventsfenster, das die Kulturinitiative vor dem großen Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz öffnete. Er hatte keine Rute dabei, sondern S...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Nikolaus (Ralf Butzmann) hatte beim Adventsfenster auf dem Marktplatz einige flotte Sprüche parat.  Foto: Dieter Hübner
Der Nikolaus (Ralf Butzmann) hatte beim Adventsfenster auf dem Marktplatz einige flotte Sprüche parat. Foto: Dieter Hübner

Von drauß‘ vom Walde kam er her: Der Nikolaus war zu Besuch beim Adventsfenster, das die Kulturinitiative vor dem großen Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz öffnete.

Er hatte keine Rute dabei, sondern Süßigkeiten für die Kleinen, und ein paar flotte Sprüche für die Erwachsenen.

Drei Meter langer Stollen

Mit einem drei Meter langen Stollen hatte sich der Vorsitzende Hans Moos mit seinem Team dieses Mal etwas Besonderes einfallen lassen.

Der Erlös aus dem Verkauf kommt hauptsächlich dem Trebgaster Kindergarten zugute. "Aber die ersten 20 Euro wollen wir als Startkapital für unser neues Projekt verwenden", überraschte der Vorsitzende die Besucher. "Im nächsten Jahr soll eine neue Kulturmeile von der Ortsmitte über die Sportanlagen bis zum Badesee entstehen. Mit diesem Grundstock heute wollen wir dafür so richtig in Schwung kommen."

Mit Stollen, Plätzchen, Glühwein und gemeinsam gesungenen Liedern, unterstützt vom Posaunenchor unter der Leitung von Karin Schulz, war es für alle eine besinnliche Stunde, abseits der alltäglichen Hektik. hd



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren