Burgkunstadt
Tischtennis

Niederlagen für TTC-Teams

Zum Saisonauftakt in der Landesliga Nordnordost hat es für die Tischtennis-Herren des TTC Burgkkunstadt nicht zum erhofften Punktgewinn gereicht. Gegen den im vorderen und mittleren Paarkreuz stark be...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zum Saisonauftakt in der Landesliga Nordnordost hat es für die Tischtennis-Herren des TTC Burgkkunstadt nicht zum erhofften Punktgewinn gereicht. Gegen den im vorderen und mittleren Paarkreuz stark besetzten Aufsteiger aus Ebern kassierten sie eine knappe 5:9-Niederlage. Ein Punktgewinn wäre möglich gewesen.

Landesliga Nordnordost, Männer

TTC Burgkunstadt -

TV Ebern 5:9

Die Eideloth-Brüder schnupperten gegen Sojka/Wenz an einer Überraschung, unterlagen aber im fünften Satz mit 7:11. Pol/Kern holten aber gleich den ersten Punkt, während Linz/Nidetzky zwei Sätze knapp und den dritten klar verloren.

Linz und Pol standen auch in ihren ersten Einzeln gegen Sojka und Drozda vor Punktgewinnen, mussten aber weitere knappe Niederlagen hinnehmen. Da außerdem Nidetzky und M. Eideloth glatt unterlagen, gerieten die TTCler mit 1:6 in Rückstand. C. Eideloth und Kern verbuchten im hinteren Paarkreuz "Pflichtsiege" und hielten die burgkunstadter im Spiel. Linz stand gegen den überragenden Bouska auf verlorenem Posten. Gerald Nidetzky sorgte mit einem 3:1-Sieg über Sojka für einen Höhepunkt aus TTC-Sicht. Sven Pol tat es ihm gleich und bezwang Zenisek glatt in drei Sätzen. Allerdings mussten sich die beiden Eideloths parallel dazu geschlagen geben, so dass die Burgkunstadter das Spiel knapp verloren. fk Ergebnisse: Linz/Nidetzky - Bouska/Drozda 0:3, M. Eideloth/C. Eideloth - Sojka/Wenz 2:3, Pol/Kern - Zeni-sek/Süppel 3:0, Linz - Sojka 1:3, Nidetzky - Bouska 0:3, M. Eideloth - Zenisek 0:3, Pol - Drozda 2:3, C. Eideloth - Süppel 3:2, Kern - Wenz 3:1, Linz - Bouska 0:3, Nidetzky - Sojka 3:1, M. Eideloth - Drozda 0:3, Pol - Zenisek 3:0, C. Eideloth - Wenz 0:3

Bezirksoberliga, Männer

TTG Neustadt-Wildenheid - TTC Burgkunstadt II 9:5

Bei ihrer Premiere in der Bezirksoberliga mussten die TTCler eine vermeidbare Niederlage in Neustadt hinnehmen und werden sich ein wenig ärgern.

Die TTCler kamen mit einem 1:2-Rückstand aus den Doppeln, weil lediglich Kern/Klieme erfolgreich waren. Zeuss/Hoffmann und Schneider/Karnoll zogen jeweils den Kürzeren.

Kern verbuchte gegen Duckstein gleich einen knappen Einzelerfolg, während Neuzugang Zeuss gegen Jahn unterlag. Als Klieme und Schneider in der Mitte und überraschend auch Karnoll und Hoffmann im hin-teren Paarkreuz Niederlagen einstecken mussten, stand es 2:7 aus Sicht des TTC. In der zweiten Einzelrunde wurde es besser, denn ein super aufgelegter Stefan Kern, Niklas Klieme und Manfred Schneider verkürzten. Zeuss hatte gegen Duckstein zwar knapp verloren, doch der TTC kämpfte noch um ein Unentschieden. Doch erwischte Karnoll einen gebrauchten Tag und verlor auch sein zweites Einzel gegen Hanft knapp, so dass ein Remis passé war. fk Ergebnisse: Jahn/Duckstein - Zeuss/Hoffmann 3:0, Hammerschmidt/Hanft - Kern/Klieme 1:3, Ra-dizek/Oberender - Schneider/Karnoll 3:1, Jahn - Zeuss 3:0, Duckstein - Kern 2:3, Radizek - Schneider 3:1, Hammerschmidt - Klieme 3:1, Hanft - Hoffmann 3:1, Oberender - Karnoll 3:1, Jahn - Kern 1:3, Radizek - Klieme 1:3, Hammerschmidt - Schneider 0:3, Hanft - Karnoll 3:2

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren