Ebern
Schach

Niederlage gegen Ersten

Die Eberner Schachmannschaft musste zwar in ihrem dritten Verbandsspiel der Kreisliga Bamberg gegen den Tabellenführer und Titelaspirant SC 1868 Bamberg III...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Eberner Schachmannschaft musste zwar in ihrem dritten Verbandsspiel der Kreisliga Bamberg gegen den Tabellenführer und Titelaspirant SC 1868 Bamberg III die erwartete 3:5-Niederlage hinnehmen, schlug sich aber recht wacker. Weiter in der Erfolgsspur bleiben bei den "Turnern" Klaus Vollkommer und Volker Krenz, die jeweils ihren dritten Saisonwettkampf gewannen, was auch die beiden einzigen Siege an diesem Tag blieben. Florian Buschbeck, der seine zweite Punkteteilung einspielte, ist ebenfalls ungeschlagen. Sein zweites Saisonremis erreichte Wolfgang Messingschlager. Niederlagen mussten Willi Maurer, Nikolaus Schober, Georg Maier und Frank Wildner einstecken. Somit gehen die Eberner mit 2:4 Punkten und Platz 4 ins neue Jahr. Der vierte Spieltag steigt am 21. Januar zu Hause gegen den Post-SV Bamberg. di
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren