Kronach
Tischtennis-Herren

Neufang siegt im Topspiel beim SV Berg

Die Tischtennis-Herren des DJK-SV Neufang haben in der Bezirksliga mit dem Auswärtssieg beim SV Berg nicht nur einen Verfolger auf Distanz gehalten, sondern den Vorsprung an der Tabellenspitze auf dre...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Tischtennis-Herren des DJK-SV Neufang haben in der Bezirksliga mit dem Auswärtssieg beim SV Berg nicht nur einen Verfolger auf Distanz gehalten, sondern den Vorsprung an der Tabellenspitze auf drei Zähler ausgebaut.

Der TSV Stockheim trumpfte in einem Kreisduell beim ATSV Reichenbach auf und hat damit den SV Berg vom zweiten Platz verdrängt.

SV Berg - DJK-SV Neufang 6:9

Beim bisherigen Rangzweiten SV Berg kam der Spitzenreiter Neufang nach dem 2:2-Zwischenstand zu drei Siegen am Stück und verschaffte sich so einen vielversprechenden Vorsprung.

In den folgenden acht Paarungen kam jede Seite zu vier Siegen, so dass der Drei-Punkte-Abstand für Neufang nicht nur weiter Bestand hatte, sondern die Gäste auch schon am Ziel angelangt waren. Beste Punktesammler beim DJK-SV waren die unbezwungen gebliebenen Michael Kolb und Nico Trebes.

Ergebnisse: Greim/Fischer - Gebhardt/Stöcklein 3:0, Behr/Frinzel - M. Kolb/Beitzinger 1:3, Ebert/Ebert - Trebes/B. Kolb 0:3, Greim - Beitzinger 3:0, Fischer - M. Kolb 0:3, Behr - Trebes 1:3, Frinzel - Gebhardt 0:3, J. Ebert - B. Kolb 3:1, H. Ebert - Stöcklein 0:3, Greim - M. Kolb 1:3, Fischer - Beitzinger 3:1, Behr - Gebhardt 3:1, Frinzel - Trebes 2:3, J. Ebert - Stöcklein 3:2, H. Ebert - B. Kolb 1:3.

ATSV Reichenbach - TSV Stockheim 1:9

Mit sieben Zählern aus den vergangenen vier Spielen rückte Stockheim auf den zweiten Tabellenplatz vor. Beim Aufsteiger war bereits nach den ersten zwei Einzeln die Vorentscheidung gefallen. Diese beiden Einzel und die zuvor drei absolvierten Doppel gingen alle an die Gäste, so dass diese mit 5:0 in Front lagen.

Der Sieg von Peter Schirmer bedeutete für die Reichenbacher lediglich den Ehrenpunkt. hf Ergebnisse: D. Greser/Löffler - Buckreus/Martin 2:3, Müller/Schirmer - Heinlein/Wich 0:3, Barnickel/A. Greser - Schülner/Hilbert 1:3, D. Greser - Schülner 0:3, Müller - Buckreus 0:3, Schirmer - Wich 3:1, Barnickel - Heinlein 1:3, Löffler - Hilbert 1:3, A. Greser - Martin 1:3, D. Greser - Buckreus 2:3.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren