Schönbrunn im Steigerwald
schönbrunn.infranken.de 

Neues Königspaar in Schönbrunn

Zur Königsproklamation mit Hubertusmesse lud der Schützenverein Hubertus Schönbrunn ein. Der Festabend begann mit den Böllerschützen aus Schönbrunn und dem ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Von Links: Vorstand Andreas Losgar, Ehrenmitglied Martha Losgar, Vizekönig Andreas Scharf, Jugendkönigin Corinna Winkler, Vizekönigin Nadine Dirol, Jugendvizekönig Raphael Remki, Schützenkönig Florian Hetzel, Schützenkönigin Monika Kregler, Bürgermeister Georg Hollet
Von Links: Vorstand Andreas Losgar, Ehrenmitglied Martha Losgar, Vizekönig Andreas Scharf, Jugendkönigin Corinna Winkler, Vizekönigin Nadine Dirol, Jugendvizekönig Raphael Remki, Schützenkönig Florian Hetzel, Schützenkönigin Monika Kregler, Bürgermeister Georg Hollet
Zur Königsproklamation mit Hubertusmesse lud der Schützenverein Hubertus Schönbrunn ein. Der Festabend begann mit den Böllerschützen aus Schönbrunn und dem Abholen der amtierenden Majestäten. Nach dem Marsch zur Kirche mit der Blaskapelle Untersteinbach und den Schützenabordnungen der Nachbarvereine wurde die Hubertusmesse von Ehrenmitglied Pfarrer Georg Lohneiß zelebriert. Mitgestaltet wurde die Messe von den Jagdhornbläsern Ebrachgrund und der Blaskapelle.
Nach der Kirche ging es dann im Fackelzug wieder zurück zum Schützenhaus. Erster Vorsitzender Andreas Losgar begrüßte die befreundeten Schützenvereine und die anwesenden Gäste. Der Zweite Bürgermeister von Burgwindheim nahm die Inthronisierung der Majestäten vor. Bei der anschließenden Krönung der neuen Majestäten, die der Erste Bürgermeister von Schönbrunn, Georg Hollet, übernahm, gab es doch einige Überraschungen.
Eine neue Damenköniginkette, gestiftet von Ehrenmitglied Martha Losgar, durfte zum ersten Mal Monika Kregler tragen, die mit einem 121-Teiler Königin wurde. Vizekönigin wurde Nadine Dirol mit einem 215-Teiler. Mit einem 195-Teiler erreichte bei den Herren Florian Hetzel erstmals die Königswürde. Sein Vize wurde mit einem 227,2-Teiler Andreas Scharf. Bei der Jugend holte sich Corinna Winkler mit einem 461,4-Teiler vor Raphael Remki mit einem 485,4-Teiler die Königswürde. Beim Ortsvereinsschießen errang der Kapellenverein Oberneuses den Wanderpokal vor den Jagdhornbläsern. Mit den meisten Schützen ist die Kirchweihjugend aus Schönbrunn angetreten. Harald Hofstätter











Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren