Neudrossenfeld

Happy Physio feiert Neueröffnung

Happy Physio in Neudrossenfeld, Kulmbacher Straße 51 (Kowol), vereint Physiotherapie und medizinisches Gesundheitstraining.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf einer Fläche von 150 Quadratmetern bietet Happy Physio vereint Physiotherapie und medizinisches Gesundheitstraining in der Kulmbacher Straße 51 (Kowol) ab kommenden Montag, 4. Juli, an.
Auf einer Fläche von 150 Quadratmetern bietet Happy Physio vereint Physiotherapie und medizinisches Gesundheitstraining in der Kulmbacher Straße 51 (Kowol) ab kommenden Montag, 4. Juli, an.
+2 Bilder
Knapp zwei Jahre hatte sie es "in der Ferne" ausgehalten, nun zieht es die Neudrossenfelderin Petra Dörnhöfer wieder zurück in ihren Heimatort. Mit leicht verändertem Konzept startet sie im Juli 2016 ihre Praxis für Physiotherapie, die ab Herbst 2016 dann zusätzlich mit einem Bereich für medizinisches Gesundheitstraining komplettiert und bereichert werden wird.
Petra Dörnhöfer möchte vor allem ihren Patienten im Zusammenhang mit physiotherapeutischen Behandlungen die Möglichkeit schaffen, regelmäßig und gezielt weiter trainieren zu können, um längerfristig vorhandene Beschwerden zu verringern bzw. gar nicht erst (wieder) aufkommen zu lassen. Gleichzeitig können die Drossenfelder und auch von außerhalb der Gemeinde Neudrossenfeld das zusätzliche Trainingsangebot natürlich auch ohne vorherige gesundheitliche Probleme präventiv nutzen, um gesund, aktiv und fit zu bleiben.
Eine Kombination aus physiotherapeutischer Praxis und einem Gesundheitstrainings-, Präventions- und Rehabilitationskonzept für Menschen, die mit Hilfe von Bewegung gesund bleiben oder ihre Leistungsfähigkeit wieder erlangen bzw. steigern möchten, soll durchaus Personen unterschiedlicher Bereiche und mit unterschiedlichen Zielen ansprechen.
Wer beabsichtigt, in relativ kurzer Zeit etwas für sein Wohlbefinden zu tun, ist hier genauso an der richtigen Adresse, wie auch Patienten aus der Physiotherapie-Praxis, die zur Unterstützung der dort angewandten Therapie die verschiedenen Trainingsmöglichkeiten in Anspruch nehmen können. Durch die technischen Voraussetzungen können aber durchaus auch ambitionierte Sportler sowohl ihre Leistungsfähigkeit steigern, als auch medizinisches Aufbautraining nach Verletzungen mit dem Ziel zur erfolgreichen Rückkehr in den Sport durchführen.


20 Jahre Erfahrung

Durch ihre mittlerweile fast 20-jährige berufliche Erfahrung innerhalb der Physiotherapie, in der sie unter anderem zehn Jahre lang erfolgreich eine Physiotherapie-Praxis gemeinsam mit einem Geschäftspartner aufgebaut und geführt hatte, wurde ihr immer mehr bewusst, dass Patienten aktiv(er) werden müssen, um Problematiken, die innerhalb der Physiotherapie behandelt werden, längerfristig wirklich in Griff zu bekommen. Deshalb wird neben Praxis-Schwerpunkten wie Sportphysiotherapie, Medizinische Trainingstherapie, Sling-Trainingstherapie, BodyBalance Pilates, Myofascialer Integration und Skoliosetherapie nach Schroth ein Herzstück der zukünftigen Praxis der Milon Care Gesundheitszirkel sein.
Den Menschen wird heute immer bewusster, dass es wichtig ist, sich gesund zu ernähren und sich ausreichend zu bewegen, um möglichst ein Leben lang gesund und vital zu bleiben.
Deshalb rückt das Thema Gesundheit - auch in Hinblick darauf, den stetig wachsenden Anforderungen am Arbeitsplatz - längerfristig und möglichst bis ins Rentenalter hin gewachsen zu sein, immer mehr in den Vordergrund. Der Trend geht zum gesunden und ausgeglichenen Körper, der Privatleben und Arbeit in Einklang bringt. Mit Hilfe von Gesundheitssport und einer bewussten Ernährung kann dieses Ziel erreicht werden.


Milon Kraft- und Ausdauer-Zirkel

Das Gesundheitstraining mit dem Milon Kraft- und Ausdauer-Zirkel richtet sich insbesondere an Personen, die nicht in ein Fitnessstudio oder in einen Verein gehen wollen, die sich nicht langfristig an ein Unternehmen binden wollen, die nicht gerne alleine trainieren und all diejenigen, die sich bisher wenig bewegt haben. Durch das sich abwechselnde Kraft- und Ausdauertraining im Gesundheitszirkel ermöglicht es dem Patienten/Trainierenden zeitliche Flexibilität hinsichtlich des Trainingsbeginns und ist gleichzeitig kurzweilig. Die kurze Dauer des Gesundheitstrainings (zwei Runden im Zirkel dauern 35 Minuten) lässt die Kunden bereits nach kurzer Zeit von einem effektiven und gelenkschonenden Training profitieren.
Bereits bei zwei Trainingseinheiten innerhalb von 10 Tagen kann nachweislich mit dem
Milon-Gesundheitszirkel ein deutlicher Effekt bei der Kraft- und Ausdauerleistung festgestellt werden. Kombiniert mit freien Übungen bzw. funktionalem Training wird dieser Positiveffekt nicht nur für Patienten komplettiert und gesteigert.
Zusammen mit dem Physiotherapeuten Stefan Sesselmann, der selbst als Spielertrainier des TSV 08 Kulmbach tätig und unter den Fußballern im Umkreis kein unbeschriebenes Blatt ist, soll außerdem Sportlern bzw. auch Vereinen, die Möglichkeit geschaffen werden, Aufbautraining präventiv und nach Verletzungen gezielt anzugehen und in bisherige Trainingsabläufe zu integrieren.


Neueröffnung am Sonntag, 3. Juli 2016

Herzliche Einladung erfolgt jetzt schon zur Praxiseröffnung mit Sektempfang am Sonntag, 3. Juli 2016, zwischen 10 und 17 Uhr auf dem Firmengelände der Firma Kowol in der Kulmbacher Straße 51 in Neudrossenfeld. Am 1. und 2. Oktober 2016 wird außerdem ein "Tag der offenen Tür" stattfinden, bei dem man sich dann zusätzlich über das medizinische Gesundheitstraining in Form eines Kraft-Ausdauer-Zirkels (www.milon.de) kombiniert mit einem Bereich für freies & funktionelles Training informieren kann. Nähere Informationen finden Sie schon bald unter www.happy-physio.de.


Text und Bilder: Werner Reißaus

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.