Forchheim

Neuer Zweig in der Fos

Die Staatliche Fachoberschule (Fos) Forchheim bietet künftig auch den Ausbildungszweig Sozialwesen an. Die Fachoberschule vermittelt eine allgemeine, fachtheoretische und fachprakt...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Staatliche Fachoberschule (Fos) Forchheim bietet künftig auch den Ausbildungszweig Sozialwesen an. Die Fachoberschule vermittelt eine allgemeine, fachtheoretische und fachpraktische Bildung. Die fachpraktische Ausbildung umfasst die Hälfte der Unterrichtszeit in der 11. Jahrgangsstufe.
Ziel der Fachoberschule ist es, Schüler mit einem mittleren Schulabschluss innerhalb von zwei Schuljahren zur Fachhochschulreife zu führen. Über die FOS 13 kann das Abitur (fachgebundene oder die allgemeine Hochschulreife) erworben werden.
"Wir beabsichtigen, im Schuljahr 2016/17 auch die Ausbildungsrichtung Sozialwesen an der Fachoberschule Forchheim einzuführen", heißt es in einer Pressemitteilung der Schule. Bei einer ausreichenden Anzahl von Schülerinnen und Schülern, die sich für Sozialwesen anmelden, werde der Schulbetrieb im September 2016 beginnen.


Vorliegende Eignung

Sollte die Anzahl der Anmeldungen nicht ausreichen, bedeutet die Anmeldung automatisch, dass die Interessanten an einer vergleichbaren Schule ihrer Wahl angemeldet sind.
Die Eignung ist dann gegeben, wenn die Erlaubnis zum Vorrücken in die Jahrgangsstufe 11 des Gymnasiums besteht und bei einem Notendurchschnitt von mindestens 3,5 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik im Zeugnis über den mittleren Schulabschluss.


Infoabend am 28. Januar

Wer im Zeugnis über den mittleren Schulabschluss in einem der genannten Fächer keine Note nachweist, muss sich in diesem Fach einer Feststellungsprüfung unterziehen. "Die endgültige Aufnahme in die Fachoberschule ist abhängig vom Bestehen einer Probezeit, die mit Ablauf des ersten Schulhalbjahres endet", teilt die Schule mit.
Interessenten können sich am Donnerstag, 28. Januar, um 19 Uhr in der Aula des Beruflichen Schulzentrums über den geplanten Ausbildungszweig informieren. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren