LKR Bayreuth

Neuer Sprecher in Bayreuth

Die Regierung von Oberfranken hat einen neuen weiteren stellvertretenden Pressesprecher. Thomas Wich übernimmt ab sofort diese Aufgabe und löst damit Christoph Reichl ab. Dieser kü...
Artikel drucken Artikel einbetten
Thomas Wich
Thomas Wich
Die Regierung von Oberfranken hat einen neuen weiteren stellvertretenden Pressesprecher. Thomas Wich übernimmt ab sofort diese Aufgabe und löst damit Christoph Reichl ab. Dieser kümmert sich neben seinen Aufgaben im Bereich "Hochbau" nun vor allem um die Umsetzung des kommunalen Investitionsprogramms in Oberfranken.
"Thomas Wich ist ein sehr erfahrener Jurist und seit fast 20 Jahren in der Regierung tätig. Ich freue mich daher sehr, dass wir ihn für diese verantwortungsvolle Aufgabe gewinnen konnten", so Regierungsvizepräsidentin Petra Platzgummer-Martin. "Gleichzeitig danke ich auch Christoph Reichl für seine hervorragende Arbeit", so Platzgummer-Martin weiter. Der aus dem Landkreis Bamberg stammende Wich ist im "Hauptamt" Leiter des Sachgebiets Haushalts und seit 1997 für die Regierung von Oberfranken tätig.
Zu Beginn seiner Laufbahn war er am Landratsamt Coburg Leiter der Bau- und Umweltabteilung. Auch als Prozessvertreter und Vertreter des öffentlichen Interesses (frühere Landesanwaltschaft) sammelte er bereits Erfahrungen.
Mit Übernahme der Aufgabe des stellvertretenden Pressesprechers entlastet Thomas Wich Martin Steiner, der den Stellvertreterposten zuletzt alleine ausfüllte. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren