Bad Kissingen
kreisausschuss

Neuer Nahverkehrsplan für den Landkreis

Der Nahverkehrsplan, der den Rahmen für die Entwicklung des ÖPNV in den nächsten Jahren darstellt, muss vom Landkreis Bad Kissingen, der Aufgabenträger des öffentlichen Personennahverkehrs ist, regelm...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Nahverkehrsplan, der den Rahmen für die Entwicklung des ÖPNV in den nächsten Jahren darstellt, muss vom Landkreis Bad Kissingen, der Aufgabenträger des öffentlichen Personennahverkehrs ist, regelmäßig überprüft und neu erstellt werden. Da der letzte 2007 verabschiedet wurde, soll in den Jahren 2018/2019 ein neuer Nahverkehrsplan für den Landkreis erarbeitet werden. Der Aufgabenträger gibt Umfang und Qualität des Verkehrsangebotes vor. Des Weiteren stehen die Verkehrsflüsse zu den benachbarten Landkreisen im Fokus der Analyse und Planungen, die mit den jeweiligen Aufgabenträgern abgestimmt werden.

Auftragsvergabe

Im Nahverkehrsplan müssen auch die Belange der in ihrer Mobilität oder sensorisch eingeschränkten Menschen berücksichtigt werden. Aus diesem Grund sind die Planungen neben verschiedenen Verbänden auch mit den Behindertenbeauftragten und frühzeitig auch mit den beteiligten Verkehrsunternehmen abzustimmen.

Der Auftrag für die Erstellung des Nahverkehrsplans für den Landkreis Bad Kissingen wurde für 51 884 Euro an die kobra Nahverkehrsservice GmbH in Kassel vergeben.

Nach dem Bayerischen Archivgesetz ist es Aufgabe der Kommunen, die Archivierung ihrer Unterlagen sicherzustellen. Die Archivierung sichert dabei nicht nur die Kontinuität der Verwaltung, sondern dient auch als unverzichtbare Grundlage für die Erforschung der Vergangenheit. Zur Erfüllung dieser Aufgabe wird den nichtstaatlichen Archiven ein ehrenamtlich tätiger Archivpfleger zur Seite gestellt, der durch die Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns im Einvernehmen mit dem jeweiligen Landkreis bestellt wird. Der Kreisarchivpfleger berät die Archivare der Gemeinden. Er berichtet an die vorgesetzten Behörden über den Zustand der Gemeindearchive und ermöglicht einen Überblick der zur Verfügung stehenden Quellen für wissenschaftliche und private geschichtliche Forschungen.

Verlängerung empfohlen

Zum 31.12.2018 endet der Bestellungszeitraum der Archivpflegerin Birgit Schmalz M. A. (Sprengel Bad Kissingen), der von Archivpfleger Roland Heinlein (Sprengel Bad Brückenau und Hammelburg) endet zum 30.4.2019. Beide haben ihre Bereitschaft bekundet, sich für eine weitere Amtszeit zur Verfügung zu stellen. Der Kreisausschuss des Landkreises Bad Kissingen empfahl der Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns daher, Birgit Schmalz und Roland Heinlein für weitere fünf Jahre als Kreisarchivpfleger für den Landkreis Bad Kissingen zu bestellen. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren