Kronach
kronach.inFranken.de 

Neuer Elternbeirat der Pestalozzi-Schule will Kooperation mit anderen Schulen ausbauen

Bei der Elternbeiratswahl des privaten Sonderpädagogischen Förderzentrums Pestalozzi-Schule Kronach wurde der Kronacher Jörg Schnappauf einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Schulleiter Stefan Mück wür...
Artikel drucken Artikel einbetten
Jörg Schnappauf
Jörg Schnappauf

Bei der Elternbeiratswahl des privaten Sonderpädagogischen Förderzentrums Pestalozzi-Schule Kronach wurde der Kronacher Jörg Schnappauf einstimmig zum Vorsitzenden gewählt.

Schulleiter Stefan Mück würdigte das besondere Engagement des Elternbeirats und bedankte sich ebenso wie die stellvertretende Schulleiterin Küfner beim bisherigen Elternbeirat mit der scheidenden 1. Vorsitzenden Britta Metzger für die geleistete Arbeit. Besonders hervorzuheben war die Mitorganisation des Schuljubiläums "40 Jahre Pestalozzi-Schule Kronach", bei dem der Elternbeirat die Bewirtung übernommen hatte. Auch viele Kinder konnten wieder mit einem kleinen Zuschuss vom Elternbeirat bei Klassenfahrten unterstützt werden.

"Die Lehrerinnen und Lehrer an unserer Pestalozzi-Schule leisten hervorragende Arbeit", betont der neu gewählte Elternbeiratsvorsitzende. Zu Unrecht werde die Schule mit ihren Schülern seit Jahrzehnten diskreditiert. Viele wüssten gar nicht, wer ihr Namensgeber war. Johann Heinrich Pestalozzi war ein Schweizer Pädagoge. Sein pädagogisches Ziel war die ganzheitliche Volksbildung zur Stärkung der Menschen für das selbstständige und kooperative Wirken in einem demokratischen Gemeinwesen. Die Eltern sollten befähigt werden, mit dieser Bildung im Elternhaus zu beginnen und ihren Kindern entsprechende Vorbilder zu sein. "Es muss noch viel Aufklärungsarbeit betrieben werden über die Arbeit und die Erfolge der Schule, wie eigentlich an der Pestalozzi-Schule gearbeitet und unterrichtet wird, wie groß bzw. klein die Klassen eigentlich sind und was für tolle Menschen hier unterrichten und arbeiten", so Jörg Schnappauf. Die wenigsten wüssten, dass man auch an der Pestalozzi-Schule den Mittelabschluss machen könne.

Dass die positive Aufklärungsarbeit der letzten Jahre wirkt, zeigen die steigenden Schülerzahlen. "Darauf können wir stolz sein", so Schulleiter Stefan Mück. Mit steigenden Schülerzahlen geht auch ein gewisser Platzbedarf einher. Daher ist es dem Elternbeirat ein großes Anliegen, die Generalsanierung der Schule ins Visier zu nehmen. Die in der Gottfried-Neukam-Mittelschule begonnene Generalsanierung soll nach Auffassung des Elternbeirats auch Strahlkraft in alle anderen Schulen am Schulzentrum erzeugen. Der neue Elternbeirat hat sich viel vorgenommen für das Schuljahr. Unter anderem soll die Kooperation mit den anderen Schulen am Schulzentrum weiter ausgebaut werden und verschiedene gemeinsame Projekte durchgeführt werden. "Das Wohl aller Kinder hier am Schulzentrum liegt uns am Herzen und dafür setzen wir uns im besonderen Maße mit ein", so Jörg Schnappauf.

Wahlergebnis zur Elternbeiratswahl: 1. Vorsitzender Jörg Schnappauf, stv. Vorsitzende Britta Metzger, Schriftführerin Tanja Geiger, Kassiererinnen Kerstin Richter-Gaida und Nancy Ehrlich, Beisitzer Gerd Ehrlich, Daniela Sell, Steffi Meinhold, Melanie Beiergrößlein, Viola Gertloff und Karoline Kuzminske. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren