Bad Kissingen
Europa-Union

Neuer Ehrenvorsitzender des Kreisverbandes

Der langjährige Kreisvorsitzende der Europa-Union Bad Kissingen, Dr. Michael Peter, wurde in einer Feierstunde zum Ehrenvorsitzenden des Kreisverbandes ernannt. Diese Ehrung war zuvor auch den beiden ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Dr. Michael Peter wurde in einer Feierstunde die Ehrenurkunde überreicht.  Foto: Sybille Balonier-Werner
Dr. Michael Peter wurde in einer Feierstunde die Ehrenurkunde überreicht. Foto: Sybille Balonier-Werner

Der langjährige Kreisvorsitzende der Europa-Union Bad Kissingen, Dr. Michael Peter, wurde in einer Feierstunde zum Ehrenvorsitzenden des Kreisverbandes ernannt. Diese Ehrung war zuvor auch den beiden vorhergehenden Vorsitzenden Dr. Kurt Federer und Gernot Zecher zuteilgeworden. Im Beisein von MdL Sandro Kirchner, von Vertretern der Stadt und des Landkreises Bad Kissingen und zahlreicher Mitglieder und Freunde wurde ihm die Urkunde überreicht.

Schon zu Beginn der Veranstaltung wurde der auch als "Mister Europa" bekannte Vollbluteuropäer mit einem kurzen Standkonzert des Jugendmusikkorps unter Leitung von Stadtmusikdirektor Bernd Hammer begrüßt. Der Dirigent betonte die besonderen Beziehungen Peters zum Jugendmusikkorps, dessen Geschichte er in einer sehr ausführlichen Dokumentation dargestellt hatte.

Nach der Eröffnung der Feierstunde durch den neuen Vorsitzenden Dr. Andreas Rug überbrachten Dritter Bürgermeister Thomas Leiner und der stellvertretende Landrat Jürgen Englert die Grüße der Stadt und des Landkreises. Beide hoben die besonderen Verdienste des scheidenden Vorsitzenden für die Jugendarbeit durch seine zahlreichen Jugendreisen und Begegnungen mit Jugendlichen in Europa, die Pflege der Städtepartnerschaften und die Initiative zur Einrichtung des Europa- Zentrums, das er seit zehn Jahren betreut und mit Leben erfüllt, hervor. Der stellvertretende Landesvorsitzende Edgar Hirt überreichte eine Ehrenurkunde des bayerischen Landesverbandes und verwies auf die sehr erfolgreiche Geschichte des Kreisverbandes Bad Kissingen, der zu den größten Kreisverbänden in Bayern zählt. Er verhehlte nicht die momentane Sorge um Europa und das Erstarken der Populisten, die das europäische Erfolgsmodell in Frage stellen. In teils launigen Sätzen erfolgte die Laudatio auf den Jubilar, die Dr. Rug und die stellvertretende Vorsitzende Hannelore Bauer abwechselnd vortrugen.

"Europa lebt in erster Linie durch seine Bürger", war der Grundtenor der Rede. Wie nur wenige Mitbürger hat Dr. Peter von Jugend an, er trat vor 56 Jahren in die zuvor von Dr. Kurt Federer gegründete Europa-Union Bad Kissingen ein, diesen Anspruch in die Tat umgesetzt. Die Begeisterung für Europa begleitet ihn bis heute. Sein ehrenamtliches herausragendes Engagement für Europa und die Völkerverständigung ist beispielhaft. Durch seinen Beruf als Gymnasiallehrer hatte er immer einen engen Bezug zur Jugend und konnte eine sehr erfolgreiche Bildungsarbeit leisten. Durch viele Jugendreisen und Schüleraustausche mit Massa, Vernon, Westport in Irland und Polen machte er Europa für die jungen Leute erfahrbar und vermittelte ihnen eine tolerante und weltoffene Sichtweise. Seine Vision von Europa wollte er auch den Bürgern in und um Bad Kissingen vermitteln und baute daher gemeinsam mit seinem Vorstand vor zehn Jahren das Europa-Zentrum in Bad Kissingen-Hausen auf, das nicht nur zu einem Vereinsheim, sondern zu einer lebendigen Begegnungsstätte für europainteressierte Erwachsene und Schüler aller Altersstufen wurde. Zu bestaunen sind dort ein umfassendes analoges Medienarchiv und viele aktuelle europapolitische Broschüren, Flyer und Veröffentlichungen.

Der Geehrte freute sich über die Auszeichnung und mahnte zu einem nicht stagnierenden Engagement für Europa. Es sei wichtig, die Jugend zu gewinnen, dafür lohne sich auch für ihn noch jeder zukünftige Einsatz. Als wertschätzenden Abschluss der Veranstaltung trug das langjährige Mitglied Horst Herbst ein selbst verfasstes Gedicht vor, das die Persönlichkeit Dr. Peters sehr treffend schilderte. Er erklärte ihn zum "Vir vere Europaneus "den wirklichen Europäer". Ein gemütliches Beisammensein im Europa-Zentrum schloss sich an. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren