Sand am Main

Neue Sander Liste benötigt Unterstützung

Der für die Gemeinderatswahl in Sand eingereichte Wahlvorschlag "öha" (ökologisch-humorvoll-anders) benötigt nach eigenen Angaben für die Zulassung zur bevorstehenden Gemeinderatswahl 80 Unterstützung...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der für die Gemeinderatswahl in Sand eingereichte Wahlvorschlag "öha" (ökologisch-humorvoll-anders) benötigt nach eigenen Angaben für die Zulassung zur bevorstehenden Gemeinderatswahl 80 Unterstützungsunterschriften bis spätestens Montag, 3. Februar, 12 Uhr. Die "öha" bittet die Sander Bürger um ihre Eintragung in der im Rathaus ausliegenden Unterschriftenliste. Kandidaten haben sich bereits bereiterklärt, auf der neuen Liste anzutreten. Hier die Namensliste in alphabetischer Reihenfolge: Gabriele Braun, Dieter Götz, Karl-Maximilian Goger, Volkmar Kramkowski, Michaela Mahr-Ziegler, Monika Miederhoff, Martin Mühlfelder, Anita Reichardt, Rudolf Rippstein, Stefan Rippstein, Mirjam Zettelmeier.

Im Sander Gemeinderat sind bisher die CSU, die SPD und die Freien Sander Bürger, die zu den Freien Wählern zählen, vertreten. Den Bürgermeister stellt die SPD (Bernhard Ruß). red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren