Kulmbach

Neue Richterin am Amtsgericht

Als Nachfolgerin für Hendrik Wich, der nunmehr als ständiger Vertreter des Direktors am Amtsgericht Kronach tätig ist, wurde mit Wirkung zum 1. Januar die Richterin Katharina Rogge...
Artikel drucken Artikel einbetten
KatharinaRoggenbrod
KatharinaRoggenbrod
Als Nachfolgerin für Hendrik Wich, der nunmehr als ständiger Vertreter des Direktors am Amtsgericht Kronach tätig ist, wurde mit Wirkung zum 1. Januar die Richterin Katharina Roggenbrod dem Amtsgericht Kulmbach zugewiesen.
Katharina Roggenbrod ist in Baden-Württemberg geboren. Nach dem Abitur im Jahr 2004 studierte sie Jura an der Universität Bayreuth. Nach dem Ersten Juristischen Staatsexamen 2009 schloss sich ein einjähriges Aufbaustudium an der University of Aberdeen (UK) an, das sie im Herbst 2010 mit dem Abschluss "Master of Laws" erfolgreich abschloss. Nach dem Rechtsreferendariat in Bayreuth und München schloss Roggenbrod ihre juristische Ausbildung im November 2012 mit der Zweiten Juristischen Staatsprüfung ab.
Am 1.Februar 2013 trat sie in die Dienste der bayerischen Justiz ein und war bis Ende des Jahres 2015 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Bayreuth tätig.
In Kulmbach ist Roggenbrod für Zivilsachen - einschließlich Rechtshilfe - sowie Verfahren nach dem Wohnungseigentumsgesetz zuständig.


Die einzelnen Zuständigkeiten

Richterin Babst bearbeitet am Kulmbacher Amtsgericht Betreuungs- und Unterbringungsverfahren und ist zudem Güterichterin in Familien- und Zivilsachen. Richterin Allstadt bearbeitet einen Teilbereich der Zivilsachen sowie Angelegenheiten nach dem Beratungshilfegesetz, Zwangsvollstreckungen, Freiheitsentziehungssachen und Schöffengerichtssachen. Richter Grawe ist für Familiensachen - einschließlich Rechtshilfe - sowie für Vormundschaftsangelegenheiten zuständig. Richterin Tettmann - ständige Vertreterin des Direktors des Amtsgerichtes - bearbeitet Strafsachen gegen Erwachsene, Privatklagesachen sowie einen Teilbereich der Familiensachen. Zudem ist sie Ermittlungsrichterin und für Rechtshilfe in Strafsachen zuständig. Richter Baasch, der mit der Hälfte seiner Arbeitskraft am Amtsgericht Kulmbach tätig ist, bearbeitet Bußgeldsachen, Erzwingungshaftsachen, Nachlasssachen sowie einen Teilbereich der Betreuungs- und Unterbringungsverfahren.
Der Direktor des Amtsgerichts Berner ist weiterhin zuständig für Jugendschöffengerichtssachen, Jugendrichtersachen, einen Teilbereich der Betreuungs- und Unterbringungsverfahren, Schöffenangelegenheiten, Entscheidungen über Richterablehnungen sowie Verwaltungsangelegenheiten. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren