Strullendorf

Neue Liste Strullendorf nominiert Stefan Zahner

Die Neue Liste ist seit 24 Jahren im Strullendorfer Gemeinderat vertreten und als politische Kraft mit zuletzt vier Gemeinderäten fest etabliert. Ein wichtiger Baustein sei die parteipolitische Unabhä...
Artikel drucken Artikel einbetten
Stefan Zahner Foto: privat
Stefan Zahner Foto: privat

Die Neue Liste ist seit 24 Jahren im Strullendorfer Gemeinderat vertreten und als politische Kraft mit zuletzt vier Gemeinderäten fest etabliert. Ein wichtiger Baustein sei die parteipolitische Unabhängigkeit, die es über Parteigrenzen hinweg ermögliche, Sachthemen konstruktiv und offen anzugehen. Das teilt die Neue Liste in einer Presseerklärung mit. Einstimmig nominierte die Neue Liste mit Stefan Zahner erstmals einen Kandidaten für das Strullendorfer Bürgermeisteramt.

Der 55-jährige Diplom Betriebswirt (FH) ist seit Langem in verschiedenen Ehrenämtern in der Gemeinde Strullendorf engagiert, seit sechs Jahren ist er Mitglied im Strullendorfer Gemeinderat.

Durch seine langjährige Tätigkeit als kaufmännischer Serviceleiter bei Siemens Healthineers bringt er vielfältige Kompetenzen und Erfahrungen in den Bereichen Organisation, Verwaltung und Management mit. Als "gestandene Führungspersönlichkeit", so die Pressemitteilung weiter, freue Zahner sich "auf die Herausforderung, die das Bürgermeisteramt mit sich bringt".

Als Bürgermeister möchte er die Themen Ökologie und Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene deutlich stärker als bisher gewichten. Alle Möglichkeiten, die sich der Gemeinde bieten, konkret etwas für den Klimaschutz zu tun, sollten auch ausgeschöpft werden, betonte er in seiner Vorstellung.

Stefan Zahner stehe für eine solide Finanzpolitik, um als Gemeinde auch langfristig handlungsfähig zu bleiben. Notwendige Investitionen müssten mit Augenmaß angegangen werden, um künftige Generationen nicht über Gebühr zu belasten.

Auch unangenehme Themen zur Kosteneinsparung der Gemeinde müssten offen und lösungsorientiert angesprochen und mit den Bürgern diskutiert werden.

Weitere Themenfelder für die nächsten sechs Jahre sieht Zahner neben dem Bahnausbau im Hochwasserschutz und in der Stärkung eines effektiven und wirtschaftlichen öffentlichen Nahverkehrs. Mit dem breiten Spektrum an Persönlichkeiten und Kompetenzen ist die Neue Liste Strullendorf für die Gemeinderatswahlen sehr gut aufgestellt. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren