Pfarrweisach
Ausbildung

Neue Kräfte für die Feuerwehren

An 19 Feuerwehrleute aus den Wehren der Gemeinde Pfarrweisach übergab der federführende Kommandant der Gemeinde, Sebastian Bock, die Teilnahmebestätigungen für den erfolgreichen Abschluss der Truppman...
Artikel drucken Artikel einbetten

An 19 Feuerwehrleute aus den Wehren der Gemeinde Pfarrweisach übergab der federführende Kommandant der Gemeinde, Sebastian Bock, die Teilnahmebestätigungen für den erfolgreichen Abschluss der Truppmannausbildung, sprich der Grundausbildung für den Dienst in der Feuerwehr.

Diese Ausbildung hatte nach Darstellung des Kommandanten über 100 Ausbildungsstunden umfasst und sich über eineinhalb Jahre erstreckt. Dabei wurden die Fahrzeuge und die Ausrüstung der Feuerwehr gründlich kennengelernt, ein Erste-Hilfe-Kurs absolviert, das Sichern gegen Absturz trainiert, die Handhabung des Digitalfunks eingeübt sowie der Umgang mit ABC- und Gefahrstoffen bewusst gemacht. In mehreren Übungen wurden Lösch- und Hilfeleistungseinsätze erprobt.

Die Organisation der Ausbildung lag bei Sebastian Bock, unterstützt durch die Kommandanten Thomas Lehmann (Rabelsdorf) und Stefan Betz (Kraisdorf) sowie Ehrenkreisbrandinspektor Rudi Lübke. Im September unterzogen sich die Feuerwehrleute schon einer schriftlichen und praktischen Prüfung, die alle bestanden.

Dank ausgesprochen

Im Feuerwehrschulungsraum Pfarrweisach übergab Sebastian Bock die Abschlussurkunden. "Danke, dass ihr dies für die Gemeinde gemacht habt", sagte er.

Es unterzogen sich der Ausbildung: Ulrike, Laura und Lea Dirauf, Christina Heim, Sabrina Leidner, Beate, Rico und Dominik Martin und Johannes Köhler, alle von der Feuerwehr Rabelsdorf; ferner Dominik und Marcel Müller, Lena Martin, Hannes Judex und Jonas Albrecht von der Feuerwehr Kraisdorf, Nina Wiesner, Julia und Carolin Dinkel (Lohr), Marco Hauck (Lichtenstein) und Christoph Göttel von der Feuerwehr Pfarrweisach.

Thomas Lehmann, Kommandant der Feuerwehr Rabelsdorf, überreichte 160 Euro an die Jugendfeuerwehr, eingenommen mit einer Spendenbox für die Parkregulierung beim Adventsmarkt in Rabelsdorf durch die Feuerwehren. ka

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren