Heroldsbach
heroldsbach.inFranken.de  Der Schützenverein Tell ehrte drei verdiente Mitglieder und kürte die Könige und Vereinsmeister.

Neue Könige und drei Ehrenmitglieder

Der Schützenverein Tell Heroldsbach hat drei verdiente Mitglieder geehrt und die Könige und Vereinsmeister gekürt. Der Vorsitzende Jörg Seidel freute sich, dass er vor der Königsproklamation einige Ve...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Ehrung der Könige des Schützenvereins Tell Heroldsbach (v. l.): Schützenmeister Moritz Mühlmann, Markus Henschel, Ana-Maria Thomas, Helena Gößwein und Zweiter Vorsitzender Jörg Seidel Fotos: privat
Die Ehrung der Könige des Schützenvereins Tell Heroldsbach (v. l.): Schützenmeister Moritz Mühlmann, Markus Henschel, Ana-Maria Thomas, Helena Gößwein und Zweiter Vorsitzender Jörg Seidel Fotos: privat

Der Schützenverein Tell Heroldsbach hat drei verdiente Mitglieder geehrt und die Könige und Vereinsmeister gekürt.

Der Vorsitzende Jörg Seidel freute sich, dass er vor der Königsproklamation einige Vereinsmitglieder aufgrund ihrer außerordentlichen Verdienste um den Schützenverein Tell Heroldsbach und um das gesamte Schützenwesen auszeichnen durfte. Zu Ehrenmitgliedern wurden an diesem Abend Roland Binkert, Roland Bergner und Reinhold Schleicher ernannt.

Roland Binkert hat 1966 mit dem aktiven Luftgewehrschießen angefangen. Er ist quasi dienstältester aktiver Schütze und hat über 50 000 Schuss für Tell abgegeben - sei es bei den Rundenwettkämpfen, Gau- oder Bezirksmeisterschaften, Königsschießen oder auf diverse Festscheiben bei Schützenfesten. In der Zeit von 1975 bis 1987 war er besonders aktiv. Diese zwölf Jahre waren voll mit Arbeit als Dritter Schützenmeister, Ausschussmitglied und 1981 mit der Organisation im Festausschuss anlässlich des 50. Vereinsjubiläums. Beim Schützenhausbau 1990/91 war er einer der vielen fleißigen Helfer und hat etliche Stunden seiner Freizeit geopfert. Auch 25 Jahre später bei der Renovierung des Schießhauses mit der Installierung der elektronischen Schießanlage half er fleißig mit. Seit 2002 ist Roland Binkert der Chef an der Schänke. Bei jeglichen Festen - sei es Oktoberfest, Grillfest, Weinfest oder auch beim Seniorennachmittag - ist er stets dabei.

Roland Bergner hat ebenfalls 1966 mit dem Luftgewehrschießen angefangen. Trotz der Wegstrecke von Willersdorf bis nach Heroldbach hielt er dem Verein die Treue als Schütze bis in die 90er Jahre. Roland Bergner war 1981 beim 50-jährigen Vereinsbestehen im Festausschuss und wurde von da an immer mehr in den Verein eingebunden. 1984 bis 2005, also 21 Jahre lang, war er Kassenprüfer. 1990/91 beim Schützenhausbau war er ein gern gesehener Arbeiter. Die sechs Jahre als Ausschussmitglied von 1990 bis 1996 darf man auch nicht vergessen.

Reinhold Schleicher hat mit 15 Jahren das Jugendtraining begonnen. In einer Mannschaft wollte er nicht schießen. Jedoch kommen beim alljährlichen Königsschießen immer noch ein paar gute Zehner heraus. Schleicher hat sich der Vereinsfahne verschrieben. Von 1987 bis 2008, also 21 Jahre lang, war er die Nummer 1 an der Fahne. Bei den verschiedensten Festen im gesamten Landkreis Forchheim und über die Landkreisgrenzen hinaus hat Reinhold Schleicher die Fahne von Tell stets hochgehalten. Beim Schützenhausbau 1990/91 gingen etliche Arbeitsstunden auf dessen Konto - ein besonders großes Lob für einen der letzten Handwerker/Maler im Verein. Die Außenfassade bei der neuerlichen Renovierung vor knapp drei Jahren war sein Meisterstück. Sozusagen im Alleingang hat er das gestemmt. Nun glänzt das Schützenhaus hoffentlich für die nächsten 25 Jahre.

Königsschießen

Traditionell wurden die Altmajestäten beim Fackelzug mit Blasmusik in das Vereinsheim der Tell-Schützen geleitet und dort vom Schützenmeister Moritz Mühlmann entthront. Im voll besetzten Schützenhaus spürte man die Spannung, als der Schützenmeister die neuen Könige ausrief. Neue Jugendkönigin wurde mit einem 602,5-Teiler Helena Gößwein. Damenkönig wurde mit einem 187,6-Teiler Ana-Maria Thomas. Schützenkönig ist mit einem 140,1-Teiler Markus Henschel.

Siegerin des Sparkassenpokals (Jugend) wurde Helena Gößwein. Geburtstagspokale wurden gestiftet von Christin Hau und gingen an folgende Sieger: Helena Gößwein (Jugend), Andreas Thomas (Damen), Michael Münker (Herren); 1. Platz Meisterserie Herren: Alfred Rösch (100,9 Ringe); 1. Platz Meisterserie Damen: Sonja Gößwein (97,8 Ringe); 1. Platz Meisterserie Jugend: Helena Gößwein (85,5 Ringe); 1. Platz Glück: Patrick Thomas (10,4 Teiler). Der Vereinscup wurde im K.- o.-System herausgeschossen. Ehrenschützenmeister Klaus Saam überreichte den Pokal an die Siegerin Ana-Maria Thomas.

Vereinsmeister wurden: Schüler (w) Luftgewehr : Helena Gößwein (150 Ringe); Schüler (m) Luftgewehr: Lucas Lang (140); Damen Luftgewehr: Julia Brütting (372); Schützen Luftgewehr: Felix Mühlmann (381); Altersklasse Luftgewehr: Klaus Saam (362); Junioren (w) Luftgewehr: Johanna Scherl (315); Junioren (m) Luftpistole: Benjamin Reutzel (339); Schützen Luftpistole: Jörg Seidel (340); Altersklasse Damen Luftpistole: Christin Hau (324); Altersklasse Luftpistole: Alwin Scherl (361).

Alleinunterhalter Jürgen Weber spielte im Anschluss zum Tanze auf und die Könige wurden gebührend gefeiert. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren