Oberaurach
Förderverein

Neue Bläserklasse macht erstmals Musik

Janina Reuter-schad Schon seit vielen Jahren stand in Oberaurach der Wunsch nach einer Bläserklasse in der Grundschule im Raum, doch scheiterte die Idee in der Umsetzung meist unter anderem am finanzi...
Artikel drucken Artikel einbetten

Janina Reuter-schad Schon seit vielen Jahren stand in Oberaurach der Wunsch nach einer Bläserklasse in der Grundschule im Raum, doch scheiterte die Idee in der Umsetzung meist unter anderem am finanziellen Rahmen. Nun hat Oberaurach einen Weg gefunden, durch verschiedene Kooperationen eine Bläserklasse auf die Beine zu stellen.

Vor einiger Zeit wurde der Förderverein Bläserklasse Oberaurach gegründet. Gründungsmitglieder sind Vertreter der Musikvereine aus Kirchaich, Dankenfeld, Trossenfurt/Tretzendorf und Fatschenbrunn.

Vorsitzender ist Ralf Dicker, den Posten der Zweiten Vorsitzenden hat Kristina Renner inne, während Karina Schnellbächer als Kassiererin fungiert.

Mitglied können sowohl Privatpersonen als auch Firmen werden, um unterstützend für die Bläserklasse mitzuwirken. Um das Projekt auch zukünftig schultern zu können, sucht der Förderverein Mitglieder, die das Vorhaben finanziell unterstützen wollen.

Um für Nachwuchs zu werben und somit den Fortbestand der Kapellen zu sichern, hatten die Musikvereine schon vor längerer Zeit den Wunsch kundgetan, eine Bläserklasse an der Oberauracher Grundschule zu initiieren. Dies scheiterte bisher an der Finanzierung. Hier unterstützt nun neben der Gemeinde Oberaurach der Förderverein mit finanziellen Mitteln. Die Kooperation wird durch die Zusammenarbeit mit der Musikschule Ebern komplettiert. Die Schüler der Bläserklasse werden von Lehrkräften der Eberner Musikschule ausgebildet.

Die Bläserklasse an der Oberauracher Grundschule läuft seit September 2019 und geht über zwei Schuljahre. Der Start der nächsten Bläserklasse ist für September 2020 angedacht und in Planung. Der Instrumentalunterricht ist gut angelaufen und wird von den Kindern sehr gut angenommen. Die Bläserklasse umfasst 21 Kinder der dritten und vierten Jahrgangsstufen, die aus allen Oberauracher Gemeindeteilen stammen.

Von den Lehrkräften der Eberner Musikschule werden sie in den Instrumenten Saxophon, Klarinette, Querflöte, Trompete, Waldhorn, Tenorhorn, Tuba, Posaune und Schlagzeug in jeweils zwei 45-Minuten-Einheiten pro Woche unterrichtet. In der einen Einheit steht der Registerunterricht im Mittelpunkt, während die andere Einheit aus dem Orchesterunterricht besteht.

Die Kinder sind, wie die Lehrerinnen berichten, mit Eifer dabei, so dass am Montag, 16. Dezember, bereits der erste Auftritt der Bläserklasse stattfindet: Bei der Adventsfeier in der Oberauracher Grundschule werden die Kinder "Jingle Bells" zum Besten geben.

Wie Kristina Renner, Zweite Vorsitzende des Fördervereins und zugleich Schulleiterin der Musikschule Ebern und Lehrerin für Holzblasinstrumente in der Bläserklasse, berichtet, sind die Kinder hellauf begeistert.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren