Neuenmarkt
neuenmarkt.inFranken.de 

Neue Bäume für Neuenmarkt

Der Landjugend-Bezirksverband Oberfranken hat zusammen mit Bürgermeister Siegfried Decker (NG) eine Pflanzaktion am Unteren Anger vorgenommen. Der Vertreter der Landjugend, Michael Kießling, verwies d...
Artikel drucken Artikel einbetten
Unser Bild zeigt (von links -  Bauhofmitarbeiter Harald Fischer, Schriftführerin Sandra Degelmann, Bezirksvorsitzende Chiara Hartmann, Bürgermeister Siegfried Decker und Michael Kießling vom Bezirksvorstand der Landjugend. Foto: Werner Reißaus
Unser Bild zeigt (von links -  Bauhofmitarbeiter Harald Fischer, Schriftführerin Sandra Degelmann, Bezirksvorsitzende Chiara Hartmann, Bürgermeister Siegfried Decker und Michael Kießling vom Bezirksvorstand der Landjugend. Foto: Werner Reißaus

Der Landjugend-Bezirksverband Oberfranken hat zusammen mit Bürgermeister Siegfried Decker (NG) eine Pflanzaktion am Unteren Anger vorgenommen. Der Vertreter der Landjugend, Michael Kießling, verwies dabei auf die beiden Jubiläen, 70 Jahre Landjugend-Dachverband, der Bund der Deutschen Landjugend, und 70 Jahre Grundgesetz: "Wir als Landjugend-Bezirksverband Oberfranken nehmen beide Geburtstage zum Anlass, uns mit unserem HeimatWurzel-Projekt an der bundesweiten 'landgemachten' Aktion zu beteiligen."

Die Landjugend Oberfranken wird im Rahmen der HeimatWurzel-Aktion in ganz Oberfranken 70 Bäume pflanzen und gleichzeitig auf das vor 70 Jahren in Kraft getretene Grundgesetz aufmerksam machen. Dazu wurde auch an dem Apfelbäumchen im Unteren Anger eine Tafel angebracht, die auf den Artikel 1 des Gundgesetzes "Die Würde des Menschen ist unantastbar" hinweist.

Michael Kießling: "Unser Ziel ist es, mit der HeimatWurzel-Aktion einmal mehr den ländlichen Raum zu beleben, 'landgemachte', lebenswerte Regionen mit unserem Zusammenhalt und unseren Wertevorstellungen zu stärken. Die Geburtstage des Grundgesetzes und des Bundes der Deutschen Landjugend sind eine gute Möglichkeit anzupacken, Zukunftsfähigkeit zu fördern und Engagement für unsere Heimat sowie Traditionsverbundenheit zu leben."

Bürgermeister Siegfried Decker hatte bei der Jubiläumsfeier der oberfränkischen Landjugend, die im letzten Jahr im Deutschen Dampflokomotiv-Museum stattfand, eine Baumspende zugesagt und deshalb erfolgte die Baumpflanzung auch in Neuenmarkt. Decker stellte fest, dass das Umfeld in der Gemeinde und den Wohngebieten durch Bäume lebendiger werde. Gemeinsam werde die Gemeinde Neuenmarkt weiterhin für mehr Grün eintreten.

Der Klimaschutz beginnt nach den Worten des Bürgermeisters vor der eigenen Haustür. Die Gemeinde ergänzte den Baumbestand am Unteren Anger am gleichen Tag noch mit der Pflanzung von zwei Nussbäumen. Werner Reißaus

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren