Laden...
Königsberg in Bayern
Bauausschuss

Naturpark pflegt "schöne Aussicht" in Königsberg

gerold Snater Im großen Sitzungssaal des Rathauses - und nicht wie sonst üblich im kleinen Saal - fand am Dienstag aufgrund der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen die erste Bau- und Umweltausschusssitz...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Bereich "schöne Aussicht" am Schlossberg in Königsberg werden vom Naturpark Haßberge in den kommenden Jahren für die Stadt kostenlose Landschaftsschutzpflegemaßnahmen ausgeführt.  Foto: sn
Im Bereich "schöne Aussicht" am Schlossberg in Königsberg werden vom Naturpark Haßberge in den kommenden Jahren für die Stadt kostenlose Landschaftsschutzpflegemaßnahmen ausgeführt. Foto: sn

gerold Snater Im großen Sitzungssaal des Rathauses - und nicht wie sonst üblich im kleinen Saal - fand am Dienstag aufgrund der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen die erste Bau- und Umweltausschusssitzung des neuen Stadtrates der Stadt Königsberg statt. Über acht private Bauanträge und Bauvoranfragen hatten die Mitglieder des Ausschusses unter Vorsitz von Bürgermeister Claus Bittenbrünn zu entscheiden.

Zum Schluss konnte Bürgermeister Claus Bittenbrünn noch eine für die Stadt erfreuliche Mitteilung machen: "Der Naturpark hat der Stadt Königsberg angeboten, auf Flurnummer 398 der Gemarkung Königsberg am Schlossberg Landschaftsschutzpflegemaßnahmen in den Jahren 2020 und den Folgejahren durchzuführen." Und wichtig war der Zusatz: "Der Stadt Königsberg entstehen dafür keine Kosten." Laut Stadtrat und Burgvogt Eddi Klug handelt es sich dabei um die sogenannte "schöne Aussicht".