Ebern

Närrische Tage in Ebern starten

Janina Reuter-schad Die närrische Zeit rückt näher. Damit starten auch der Kulturring und das Blasorchester Ebern in die heiße Phase der Vorbereitungen für die bunten Abende und den Rosenmontagsball. ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Vorsitzende des Eberner Kulturrings, Walter Ullrich (rechts), und Günter Rüpplein vom Blasorchester freuen sich auf den Start des Kartenvorverkaufs.  Foto: jrs
Der Vorsitzende des Eberner Kulturrings, Walter Ullrich (rechts), und Günter Rüpplein vom Blasorchester freuen sich auf den Start des Kartenvorverkaufs. Foto: jrs

Janina Reuter-schad Die närrische Zeit rückt näher. Damit starten auch der Kulturring und das Blasorchester Ebern in die heiße Phase der Vorbereitungen für die bunten Abende und den Rosenmontagsball. Am Freitag, 31. Januar, beginnen beide Vereine um 17 Uhr im Musikheim in der Eberner Braugasse mit dem Kartenvorverkauf. Auch am Samstag, 1. Februar, 11 bis 12 Uhr, sowie am Freitag, 7. Februar, 17 bis 18 Uhr, gibt es Tickets im Vorverkauf.

Zum 46. Mal

Unter dem Faschingsmotto "Ebern Helau - Wir feiern Fasching auf dem Bau" stehen heuer die 46. bunten Abende des Kulturrings, die am Freitag, 14., und Samstag, 15. Februar, jeweils um 19 Uhr in der Frauengrundhalle auf dem ehemaligen Kasernengelände stattfinden. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass die bunten Abende heuer schon eine halbe Stunde früher als gewohnt beginnen. Der Einlass ist ab 18 Uhr möglich.

Planungen und Proben

Der Kulturring ist derzeit mitten in den Planungen für Programm, Dekoration und andere organisatorische Angelegenheiten. Schon jetzt könne man jedoch ein bunt gemischtes und auch sehr ausgewogenes Programm mit Tanzeinlagen sowie Sketchen und Büttenreden versprechen, heißt es. Die beteiligten Gruppierungen proben für die zwei großen Auftritte.

Wer zuerst kommt ...

Schon im letzten Jahr waren die Karten für die Vorstellung am Samstagabend rasch vergriffen. Hier gilt das Motto: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst - gerade wenn es um die begehrten Plätze in den vorderen Blöcken geht. Doch auch von den hinteren Plätzen ist nun durch die erhöhten Bühnentische eine gute Sicht garantiert. Eine Eintrittskarte für die bunten Abende kostet nach wie vor 14 Euro.

Rosenmontagsball

Für Montag, 24. Februar, lädt das Eberner Blasorchester in die Dreifachturnhalle in Ebern zum Rosenmontagsball ein. Einlass ist ab 19 Uhr. Auf die Besucher warten die Partyband Hashtag, DJ Peter und Tanzgarden. Eine Eintrittskarte für den Rosenmontagsball kostet zehn Euro und ist ebenso an den genannten Terminen beim Vorverkauf im Musikheim in der Braugasse Ebern erhältlich. Ab 8. Februar besteht die Möglichkeit, Eintrittskarten für den Rosenmontagsball in der "Leseinsel" Ebern zu kaufen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren