Laden...
Michelau
Fasching

Närrische Tage in der Korbmachergemeinde

Schon jetzt zählen die Narren in der Korbmachergemeinde die Tage bis zum Faschingsdienstag, 25. Februar. Dann wird sich wieder der bunte Gaudizug durch den Ort wälzen. Zuvor ist zunächst der legendäre...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nicht nur beim Weiberfasching geht in der Michelauer Angerturnhalle während der närrischen Tage die Post ab. Foto: Klaus Gagel
Nicht nur beim Weiberfasching geht in der Michelauer Angerturnhalle während der närrischen Tage die Post ab. Foto: Klaus Gagel

Schon jetzt zählen die Narren in der Korbmachergemeinde die Tage bis zum Faschingsdienstag, 25. Februar. Dann wird sich wieder der bunte Gaudizug durch den Ort wälzen.

Zuvor ist zunächst der legendäre Weiberfasching in der Angerturnhalle, der ausgerechnet auf das verrückte Datum 20. 2. 2020 fällt. Speziell das Motto Sweet Dreams, "Süße Träume", könnte die Damenwelt dazu verführen sich mal so richtig auszutoben. Wenn die Girls so richtig auf Touren gekommen sind, werden ab 22.33 Uhr auch die Mannsbilder in den Saal gelassen. Einlass für Frauen ist um 19 Uhr. Los geht's um 20 Uhr.

Etwas gesitteter, aber nicht weniger verrückt geht es beim Turnerfasching am Samstag, 22. Februar, in der Turnhalle zu. Einlass ist um 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr. Am Faschingsdienstag wird das närrische Treiben zunächst ins Freie verlegt. Wegen der Baumaßnahme an der Johann-Puppert-Schule soll der Zug vom Anger aus starten. Die Teilnehmer treffen sich dort ab 9.30 Uhr und starten um 11 Uhr den Zug durch die Gemeinde.

Der Schützenverein lädt im Anschluss an den Faschingsumzug zum Heringsessen ins Schützenhaus ein. Die Apres-Ski-Party des TV Michelau findet direkt im Anschluss ab 12 Uhr mit heißer Discomusik auf dem Anger statt. kag

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren