Rödental
Anzeige

Nähe zur Natur und tolle Fernsicht

Das Besondere an der neuen Wohnanlage ist die exzellente und unverbaubare Sicht weit ins Coburger Land hinein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die großzügigen Terrassen sind eine Besonderheit der Wohnanlage.
Die großzügigen Terrassen sind eine Besonderheit der Wohnanlage.
Mit der offiziellen Grundsteinlegung habe man mit der Umsetzung des Großprojektes begonnen, sagte Schopf. "Die Entscheidung für eine solche Investition steht in erster Linie immer wieder mit den drei L's - Lage, Lage, Lage." Gerade mit dem optimalen Standort punktet das Erschließungsgebiet "Am Mahnbergäcker". Die attraktive Wohnanlage hebt sich durch die Nähe zur Natur, einer exzellenten Fernsicht auf das Coburger Land, teilweise bis in den Gottesgarten um Bad Staffelstein, sowie die Nähe zum Stadtzentrum Rödental hervor. "Das bedeutet für die zukünftigen Bewohner, man kann fast alle zukunftsorientierten Infrastruktureinrichtungen, wie zum Beispiel Kindergärten, Schulen, Gastronomie und Sportanlagen, zu Fuß erreichen", sagte Schopf.
Rödentals Bürgermeister Marco Steiner lobte die gute Zusammenarbeit mit der Firma Schopf & Teig, die ein "zuverlässiger Partner bei der Entwicklung der Baugebiete" sei. Es sei außergewöhnlich, die Terrassenwohnanlage so zu platzieren. "Das wird toll aussehen", sagte Steiner. Lisa Faber

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.