Pressig
Jahresabschlusskonzert

Nachwuchsmusiker erobern in Posseck die Herzen der Zuhörer

Bereits seit zwanzig Jahren besteht die Orchesterschule Pressig-Stockheim. In dieser Zeit hat sich diese kulturelle Einrichtung hervorragend weiterentwickelt. Mit einem kurzweiligen Konzert verabschie...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit den Querflöten überzeugten (von links) Sophia Scherbel und Alina Mantey, rechts Miriam Baierlipp.  Foto: Gerd Fleischmann
Mit den Querflöten überzeugten (von links) Sophia Scherbel und Alina Mantey, rechts Miriam Baierlipp. Foto: Gerd Fleischmann

Bereits seit zwanzig Jahren besteht die Orchesterschule Pressig-Stockheim. In dieser Zeit hat sich diese kulturelle Einrichtung hervorragend weiterentwickelt. Mit einem kurzweiligen Konzert verabschiedeten sich die Schüler im Pfarrheim Posseck in die Sommerferien. Im Sturmlauf eroberten sie mit ihren Darbietungen die Herzen der Zuhörer. Durch das Programm führte Vorsitzender Matthias Grebner.

Zum großen Kreis der Zuhörer zählten auch Zweiter Bürgermeister Siegfried Weißerth von der Gemeinde Stockheim sowie Bürgermeister Hans Pietz (Pressig). Beide sprachen sich anerkennend über das Engagement des Nachwuchses aus. "Vor allem profitieren die sechs Musikkapellen der beiden Kommunen von der Orchesterschule."

Hoch motiviert bestritt der Nachwuchs die Veranstaltung. Und über viel Beifall durften sich die Buben und Mädchen freuen. Besonders stolz waren natürlich die Eltern und Großeltern.

Mit 104 Schülern habe man das Schuljahr gestartet und beschäftige derzeit 17 Lehrkräfte, informierte Matthias Grebner. Seit 1999 sei diese Einrichtung zu einem festen Bestandteil im kulturellen Bereich des Unterzentrums Pressig-Stockheim geworden, betonte der Vorsitzende. In diesem Zusammenhang dankte er dem Initiator der Orchesterschule, Jürgen Zoller, der sich in der Musikszene große Verdienste erworben habe.

Eingeleitet wurde das Konzert von den Kindern der musikalischen Früherziehung zwischen vier und sechs Jahren unter der Leitung von Miriam Baierlipp. Finn Krug, Theresa Löffler, Willy Brandl, Emilia Horn, Amely Löffler, Ida Ziebe, Felix Schülein, Ben Simon, Mangus Beetz und Max Baierlipp zeigten beim Blumentanz schon viel Rhythmusgefühl. Zur großen Freude der Kleinen gab es Urkunden für den erfolgreichen Abschluss.

Dann ging es Schlag auf Schlag. Die neunjährige Katharina Grau eröffnete mit ihrer Querflöte "Das klinget so herrlich" von Wolfgang Amadeus Mozart den musikalischen Reigen. In guter Verfassung zeigten sich anschließend Leonie Renner (Querflöte) und Bastian Seuss (Tenorhorn). Ihre Talente präsentierten eindrucksvoll mit der Gitarre Lina Gebhardt und Zoe Hotz.

Viel Beifall gab es dann für Melina Scharr und Magdalena Kaim mit der Querflöte. Schwungvoll präsentierten sich am Klavier Antonia Grau und Josua Wicklein. Am Schlagzeug überzeugten David Pfadenhauer und Jonas Völk. Besonders gut kam "Oh, Susanna" und "Backwater Blues" beim Publikum an. Ben Kiendl erntete mit seiner Posaune dafür viel Beifall.

Für Abwechslung sorgte Lennart Uhlmann mit seiner Gitarre. Sehr hoffnungsvoll danach der Einstand mit Anna Weißerth und Samara Schröder (Querflöte). Besonders gefiel "Antonia" von Raphael Hausdörfer, gefühlvoll intoniert mit seiner Gitarre. Auch Anne Löffler, Alina Mantey und Sophia Scherbel bewiesen mit den Querflöten ihr Erlerntes.

Mit zwei Jazz-Duetten legten sich im Finale nochmals Anton Neubauer und Maximilian Neubauer mächtig ins Zeug. Die gut abgestimmte Programmgestaltung mit 24 Stücken ließ den Abend zu einem Erlebnis werden.

Begeisterungsfähigkeit und Talent

Alles in allem bewies der Nachwuchs im Alter von vier bis 18 Jahren bei dem Konzert in Posseck Begeisterungsfähigkeit und Talent, das den Musikkapellen aus Pressig und Stockheim zugutekommen wird.

Anlässlich des 20. Geburtstages sind noch folgende Veranstaltungen vorgesehen: Samstag, 7. September, von 16 bis 18 Uhr Schnuppernachmittag in der Pressiger Schule, Sonntag, 13. Oktober, zentrale Festveranstaltung in der Neukenrother Zecherhalle.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren