Kraisdorf
blasmusik

Nachwuchsmangel bedrängt die Kapelle

Die Blasmusik Kraisdorf schwimmt seit Jahren auf einer Erfolgswelle; doch warnt der Vorsitzende Herbert Schönmann vor dem fehlenden Nachwuchs in den nächsten Jahren. Bei der Jahresversammlung des Vere...
Artikel drucken Artikel einbetten
Für 40 Jahre Mitgliedschaft bei der Blasmusik Kraisdorf sind Thomas Schaad (links) und Werner Müller geehrt worden.  Foto: alc
Für 40 Jahre Mitgliedschaft bei der Blasmusik Kraisdorf sind Thomas Schaad (links) und Werner Müller geehrt worden. Foto: alc

Die Blasmusik Kraisdorf schwimmt seit Jahren auf einer Erfolgswelle; doch warnt der Vorsitzende Herbert Schönmann vor dem fehlenden Nachwuchs in den nächsten Jahren. Bei der Jahresversammlung des Vereins im Gasthaus Bühler sah er "mit großer Sorge" in die Zukunft.

Sogar der Nordbayerische Musikbund habe in einem Rundbrief auf die generelle Situation hingewiesen, sagte Schönmann. Diesem Schreiben nach werde es "schwerer, Kinder für das Musizieren zu begeistern". Ein wenig Licht sieht er trotzdem am Horizont - bei der Zusammenarbeit mit der Musikschule Ebern, die seit Kurzem unter neuer Leitung steht. "Wir werden sehen, wie wir da in den nächsten Jahren vorankommen", gab er seiner Hoffnung Ausdruck. Zwei junge Bläser würden zurzeit von Willi Dorsch ausgebildet, informierte Schönmann, wofür er Dorsch dankte. "Das klappt prima." 34 Musikanten zähle derzeit die Kapelle, 173 Mitglieder seien im Verein organisiert, erfuhr die Jahresversammlung.

Wegen der steigenden Zuschauerzahlen beim "Böhmischen Abend" der Kraisdorfer Musikanten in den November-Monaten habe man sich entschlossen, vom Pfarrsaal Pfarrweisach in die Frauengrundhalle nach Ebern zu wechseln, in dem schon das Frühjahrskonzert der Kapelle stattfand. "Der Pfarrsaal war schon in den vergangen zwei, drei Jahren zu klein", resümierte Schönmann. Optimistisch blickt er auf das Jubiläum "50 Jahre Blasmusik Kraisdorf" im nächsten Jahr. In der Zeit vom 14. bis 17. August wird der Geburtstag unter der Schirmherrschaft von Landrat Wilhelm Schneider (CSU) gefeiert.

Lob für die Musiker

Weil Dirigent Gerhard Eller bei der Versammlung nicht anwesend sein konnte, verlas die Schriftführerin Yvonne Kaiser den Bericht von Eller. Der Dirigent lobte die Moral der Musikanten; denn trotz krankheitsbedingter Ausfälle seien die zurückliegenden Konzerte hervorragend gewesen.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft bei der Blasmusik Kraisdorf sind Werner Müller und Thomas Schaad geehrt worden. Vorsitzender Schönmann und sein Stellvertreter Josef Kneuer gratulierten den beiden und überreichten Ehrennadel und Urkunde. Ebenso erhielten Glückwünsche und Urkunden für zehn Jahre Treue zum Verein: Rudolf Eller, Manuela Platsch, Leon Platsch, Anna Pohley, Stefan Pohley sowie Sonja Schneidawind und Philipp Weitz. alc

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren