Pressig
Spende

Nachwuchskicker freuen sich über einheitliches Outfit

140 Kinder der Junioren-Fußball-Spielgemeinschaft SV Rothenkirchen, FC Pressig und TSV Neukenroth freuten sich über eine neue Trikotausstattung und bedruckte Trinkflaschen. Bei seinem Oktoberfest über...
Artikel drucken Artikel einbetten
Große Freude bei der Spendenübergabe von Hoodys an die Nachwuchskicker der SG Rothenkirchen-Pressig- Neukenroth durch die Firma Vetter in Pressig. Mit im Bild Gesellschafterin Eva Vetter (zweite Reihe 3.v.l.) Geschäftsführer Otto Büttner-Vetter (zweite Reihe 4.v.l.), Jugendleiter Stefan Heinlein (5.v.l.) und Jugendleiter Klaus Beranek (vorne links kniend)  Foto: K.- H. Hofmannm
Große Freude bei der Spendenübergabe von Hoodys an die Nachwuchskicker der SG Rothenkirchen-Pressig- Neukenroth durch die Firma Vetter in Pressig. Mit im Bild Gesellschafterin Eva Vetter (zweite Reihe 3.v.l.) Geschäftsführer Otto Büttner-Vetter (zweite Reihe 4.v.l.), Jugendleiter Stefan Heinlein (5.v.l.) und Jugendleiter Klaus Beranek (vorne links kniend) Foto: K.- H. Hofmannm

140 Kinder der Junioren-Fußball-Spielgemeinschaft SV Rothenkirchen, FC Pressig und TSV Neukenroth freuten sich über eine neue Trikotausstattung und bedruckte Trinkflaschen. Bei seinem Oktoberfest überraschte das Autohaus Vetter mit dieser Ausstattung die Kinder und Jugendlichen ebenso wie die Jugendleiter Stefan Heinlein und Klaus Beranek. Immerhin kostete diese Ausstattung 5000 Euro. Dazu kamen die Druckkosten für die Trinkflaschen, die von der LSP Veranstaltungstechnik mit den Partnern Uzon Cenk und Marco Pabstmann gesponsert wurden.

Die Spendenübergabe erfolgte durch die Geschäftsführer Otto Büttner-Vetter, Jürgen Trebes und Gesellschafterin Eva Vetter persönlich an jeden der anwesenden 112 Nachwuchskicker im Alter von sechs bis 18 Jahren. Die Spende enthielt mit Sportbeutel gleich ausgestattete Kapuzenpullis und bedruckte Trinkflaschen. Otto Büttner- Vetter sagte zur Intention, dass dem Autohaus besonders Kinder und Jugendliche ans Herz gewachsen sind. Man lege daher beim Sponsoring besonderes Augenmerk auf die Region und insbesondere dorthin, wo man Standorte habe, nämlich in Ludwigsstadt, Rothenkirchen, Pressig und Kronach. Auch das veranstaltete Oktoberfest war ein Riesenerfolg für die Region und eine Bereicherung in kultureller und gesellschaftlicher Hinsicht, denn viele heimische Vereine und die Aktionsgemeinschaft Markt Pressig waren mit eingebunden und zeigten Zusammenhalt. Auch Landrat Klaus Löffler zeigte sich begeistert von dieser zweitägigen Veranstaltung. eh

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren